The mark of the werewolf - Das Zeichen der Werwölfin

Autorin: Angela Waidmann

Erst vor kurzem ist Leonie von Kiel nach Amerika gezogen, an einen kleinen Ort der sich "Woodhouse Village" nennt. Seitdem wird sie dich ganze Zeit von 2 Werwölfen verfolgt. Was sie wohl von ihr wollen?

So fand ich das Buch:
Mir gefiel das Buch sehr. Es ist ziemlich spannend, mit Nervenkitzelgarantie und es ist zweisprachig. Die wörtliche Rede und die Überschrift sind in Englisch und der Text in Deutsch geschrieben. Auch für die nicht ganz so Guten in Englisch sind noch mal alle fremden Vokabeln, die auf der Seite vorkommen, rechts in einer Spalte aufgelistet und in die deutsche Sprache übersetzt.
Das Buch ist für alle geeignet, die länger als zwei Jahre Englisch gelernt haben und besonders für Twillight-Fans ein tolles Erlebnis.

"The mark of the werewolf" ist ein gutes Buch, welches prima zu Thema "Halloween" passt. Außerdem werden eure Eltern sowie auch eure Englischlehrer bestimmt froh sein, wenn ihr endlich mal ein englisches Buch lest ;-)

Erschienen bei Langenscheidt

Weiter >>

Autorin / Autor: gruselnudel - Stand: 12. Oktober 2011
 
 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
  • FutureBrain
    Der Schreibwettbewerb im Wissenschaftsjahr 2019 - Künstliche Intelligenz
 
Ausgepackt
 

Werben auf LizzyNet

Blaue Computermaus
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns