Programmieren ganz einfach - Die Basics für Einsteiger Schritt für Schritt

Autor_innen: Clif Kussmaul, Sean McManus, Craig Steele, Claire Quigley, Tammy Pirmann, Martin Goodfellow, Jonathan Hogg, David Krowitz

In dem Buch „Programmieren ganz einfach“, geht es, wie der Titel schon vermuten lässt, darum, Programmieren zu lernen. In dem Buch, das von einem achtköpfigen Autorenteam aus Informatiklehrern und Berufsprogrammierern geschrieben wurde, werden vor allem die Programmiersprachen Scratch, Python und JavaScript vorgestellt.

Das Buch ist, neben Autorenvorstellung, Vorwort, Erklärung zur Benutzung des Buches, Register und Glossar, in vier Teile gegliedert: Die Einführung, in der allgemeines Wissen übers Programmieren vermittelt wird, den Scratchteil, in dem mit der Programmiersprache Scratch gearbeitet wird, den Python- und den JavaScriptteil. Alle diese Teile haben oben rechts in der Ecke eine unterschiedliche farbliche Markierung, sodass das Wiederfinden der richtigen Seite leichter fällt. Das Buch ist allgemein sehr modern gehalten und nach relativ kurzen Erklärung folgen dann immer praktische Aufgaben zur Anwendung des bereits erworbenen Wissens sowie zum Erlernen neuer Inhalte. Weil der Schwierigkeitsgrad mit jeder Aufgabe und jeder neuen Programmiersprache steigt, ist es sinnvoll, das Buch von vorne nach hinten durchzuarbeiten.

Meine Meinung
Die gelungene grafische Gestaltung sowie die Verwendung vieler leuchtender und kontrastreicher Farben, machen das Buch zu einem ganz besonderen Lese- und Lernerlebnis. Die Erklärungen sind in einfach gehalten, sodass sie auch für absolute Anfänger verständlich sind. Der besondere Reiz des Buches besteht darin, dass es mehr sein will als nur ein Ratgeber und Theorie- und Praxiselemente sehr gut verknüpft, wodurch der Lernerfolg gesteigert wird. An einigen Stellen im JavaScript- und Pythonteil hatte ich zeitweise leichte Verständnisprobleme, deren Ursache aber vermutlich darin bestand, dass ich die entsprechenden Programme nicht installiert habe und somit die Praxisübungen nicht bearbeiten konnte.

Das Buch ist sehr vielseitig und eignet sich für verschiedene Zielgruppen, wobei es für Anfänger primär zum Programmieren lernen dient, für Fortgeschrittene aber eher als Ratgeber zu verwenden ist.

Deshalb würde ich das Buch schon für Programmier- und Technikfans ab 8 Jahren empfehlen, die aber beim Lernen der Programmiersprachen noch von Erwachsenen unterstützt werden sollten. Für eigenständiges Lernen ist das Buch für alle Programmierfans ab 14 Jahren, solche, die es werden wollen oder die, die einfach neugierig sind, geeignet und empfehlenswert.


Erschienen beim DK Verlag

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: Miriam K. - Stand: 26. Oktober 2020