Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant

Ich finde Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant ist ein tolles Spiel mit hohem Spaßfaktor, besonders für Rätselfans, sagt flowervi.

Im neuen Professor Layton-Teil erfahren die Abenteurer zuerst von einer lebenden Mumie. Das "Mädchen aus dem Eis" ist die Gesandte Aslants, einer uralten Hochkultur. Das Mädchen soll die aslantischen Erfindungen der heutigen Welt überbringen. Doch bevor sie Aslants Geheimnisse lüften kann wird sie von einer sehr mächtigen Verbrecherorganisation, namens Tragend entführt, deren Mitglieder mithilfe der aslantischen Technologien die Weltherrschaft an sich reißen wollen. Bei der Lösung der Rätsel Aslants und der Befreiung des Mädchens unternehmen der Professor und seine Begleiter eine Reise um die ganze Welt, bei der sie alte Bekannte wieder treffen und viele knifflige Rätsel zu lösen haben.

Dieser Professor Layton Fall gefällt mir von denen, die ich bisher gespielt habe, am besten. Die Story ist interessant und die ganze Zeit informativ, man erfährt auch viel über die Vergangenheit von Professor Layton, Luc und Emmy und die Grafik des Spiels ist auch richtig schön. Es gibt viele kleine Details und das Spiel sieht sowohl in 3D als auch in 2D super aus. Allerdings ist es ein bisschen merkwürdig, dass die Figuren nicht gealtert sind, z.B. Luc ist vom ersten bis zu diesem Teil ein kleiner Junge geblieben. Die Rätsel sind sehr knifflig, manche aber auch etwas zu schwer. Es gab z. B. eins, bei dem ich mehr als zwanzig Minuten gebraucht habe, um es zu lösen, was natürlich nicht so gut für den Spielfluss war. Zusätzlich zu den Rätseln, die man während der Geschichte bekommt, kann man noch kostenlos weitere aus dem Internet herunterladen, diese sind wesentlich leichter zu lösen, aber machen auch sehr viel Spaß. Außerdem gibt es noch Minispiele, die man freischalten kann, und man kann noch Gegenstände für die Kuriositätenkiste sammeln. Aber auch wenn man nur das Hauptspiel spielt, hat man sehr lange Spielspaß an diesem Spiel. Um das Spiel zu spielen, muss man die Vorgänger nicht kennen, da alle Funktionen zu Anfang noch einmal erklärt werden.

Ich finde Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant ist ein tolles Spiel mit hohem Spaßfaktor, besonders für Rätselfans.

Erschienen bei: Nintendo

Mehr Spielerezensionen

Autorin / Autor: flowervi - Stand: 23. Januar 2014