Prinzessin Isabella 3

Genre: Wimmelbild für PC

Geschichte:
Bei der Rettung ihrer Tochter wurde Isabella von der bösen Hexe zu Stein verwandelt. Seit Jahren zehrt die Böse Hexe nun von der Kraft der Seele Isabellas. Durch die Seele erhält sie Jugend und Macht.
Bella ist nun schon erwachsen und möchte ihre Mutter retten, doch die Hexe hat ihre 3 guten Feen veflucht. Mithilfe ihrer kleinen Fee, ihres Freundes dem Drachen und einer Eule macht sie sich auf den Weg.

Zum Spiel:
„Prinzessin Isabella 3“ ist eine ausgewogene Mischung aus Wimmelbild und Rätseln. Man bewegt sich zwischen verschiedenen Orten, die man sich immer genau betrachten sollte, denn man kann nie alle dort vorhandenen Rätsel gleich lösen, sondern muss irgendwann zurück kehren.
Vor allem da man im Laufe des Spiels immer mehr Eigenschaften erlernt, wie zum Beispiel Dinge zu zerstören, Tiere dazu zu bringen einem zu helfen oder Pflanzen wachsen zu lassen. Das hilft einem wiederum Gegenstände zu erhalten die einem bei früheren oder späteren Rätseln helfen.
Außerdem erhält man eine Flöte, die den Drachen herbeiruft. Dieser kann dann schwere Gegenstände wegräumen. So kommt man immer weiter bis zum Schloss der Hexe und zur Rettung Isabellas.

Meine Meinung:
Mir gefällt das Spiel sehr gut, denn zum einen ist die Grafik sehr schön (die Landschaften und Suchbilder sind alle sehr toll geworden), zum anderen ist die Mischung aus Wimmelbild und Rätsel gut gelungen. Die Rätsel sind zwar nicht sonderlich schwer, aber auch nicht zu einfach. Das Konzept ist im Grunde natürlich wie im ersten und zweiten Teil, aber das ist nichts negatives da es gut ist. Klasse finde ich auch, dass es ein paar Extras gibt, wie zum Beispiel ein Bonuslevel. Man kann sich bei den Extras aber auch die Vorzeichnungen zu den Orten ansehen. Alles in allem kann ich das Spiel mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Autorin / Autor: schokodrop - Stand: 7. Oktober 2013