Petz - Fantasy 3D

Für Nintendo 3DS

Bei dem Spiel Petz Fantasy 3DS geht es, wie das Cover schon verrät, um bunte, glitzernde Fantasytiere.

Dabei beginnt beim Start des Spiels die ganze Geschichte mit magischen Eiern. Aus diesen Eiern schlüpfen nach und nach die bunten Fabelwesen. Kaum sind diese geschlüpft, verlangen diese nach Essen, Bespaßung und Zuneigung. Über das Touchpad kann man sie sogar streicheln und sehen, wie sie darauf reagieren. Das Einhorn zum Beispiel liebt Streicheleinheiten und macht gleich darauf Luftsprünge.

Dies scheint zunächst ein ganz normales, tierisches Verhalten zu sein. Doch diese Fabelwesen haben etwas Besonderes. Wenn sie gerade keine Lust haben sich zu zeigen, so verwandeln sie sich in die außergewöhnlichsten Gegenstände. Man findet also erst im Laufe des Spiels heraus, als was sich die fabelhaften Wesen versteckt haben.

Doch glücklicherweise gehört verstecken nicht zur Tagesordnung eines Fabelwesens. Es verlangt vielmehr nach Unterhaltung. So muss man dem Tier viele Tricks beibringen. Diese erlernten Fähigkeiten benötigen sie später dann in den Minispielen. Bei diesen Minispielen handelt es sich meistens um Jump&Run Spiele. Das heißt, die Tiere durchlaufen einen Parcour mit Hindernissen. Dieser Parcour führt zu ihrem Fantasieland zurück. Daneben müssen sie in manchen Spielen mit einem Anglernetz Bälle einfangen. Nach so viel Action kommt es nicht selten vor, dass sie hungrig sind. Nun muss man ihnen Essen zubereiten und sie nach einem Tag in der Natur auch mal waschen, kämmen und pflegen.

Durch den 3D Nintendo wirken die Tiere ziemlich real und greifbar. Man kann so seinem persönlichen Fabelwesen ganz nah sein. Zunächst ist es ungewohnt, aber man gewöhnt sich schnell an die lieben, schillernden Wesen.

Meiner Meinung nach ein sehr gelungenes Ferienspiel!

Erschienen bei: Ubisoft

Autorin / Autor: katzenstern - Stand: 20. Juli 2012