Niemals Gewalt!

Text von Dunja Hayali / Astrid Lindgren
Einband und Illustrationen von Andrea Pieper
Aus dem Schwedischen von Anna-Liese Kornitzky

„Niemals Gewalt!“ ist ein kleines Büchlein, das ein Vorwort von Dunja Hayali, „Niemals Gewalt“, Astrid Lindgrens Rede anlässlich der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels von 1978, ihren Textfragment „Ich würde mir wünschen“ und einem Nachwort von Silke Weitendorf, Verlegerin des Oetinger Verlags besteht. Die Texte mögen von unterschiedlichen Personen in unterschiedlichen Zeiten geschrieben sein, doch eines haben sie gemeinsam: Sie alle handeln von einer gewaltfreien Welt und der liebevollen Erziehung von Kindern und sind in diesen Zeiten von Krieg und Flucht, von allgegenwärtiger Zerstörung und traumatisierten Kindern hochaktuell und berühren zutiefst.

Das Vorwort beschreibt die allgemein vorherrschenden Gefühle gegenüber Astrid Lindgrens Werken, denn in ihnen haben Generationen von Kindern nicht nur Unterhaltung sondern auch Vorbilder gefunden. Für Dunja Hayali war es Madita, für mich insbesondere Pippi Langstrumpf.
Das Herzstück, beginnend mit „Liebe Freunde!“, zeigt zunächst für die Zeit aktuelle Probleme auf und widmet sich dann einer von Astrid Lindgren gewünschten Erziehung von Kindern, einer die nicht nur gewaltfrei, sondern vor allem liebevoll aussehen soll. Schließlich sind die Kinder von heute die Regierungen von morgen und bilden so einen Grundstein für Frieden in der Welt. Natürlich weiß auch Astrid Lindgren, dass das nicht ausreichen wird. Dennoch ist es eine Möglichkeit für jeden, seinen Beitrag zu einer besseren Gesellschaft zu leisten.

Das Nachwort ist ebenfalls besonders und widmete sich den Fragen, wie jemand so „frei im Denken, so widerständig und sozial“, „so engagiert für eine friedvolle Gesellschaft“ und „so unnachgiebig in allem“ wird. Dabei hält Silke Weitendorf an verschiedenen Stationen in Lindgrens Leben und zeigt auf, dass diese nicht „nur“ Kinderbuchautorin war, sondern sich auch aktiv für Behinderte, den Klimaschutz und den Frieden auf der ganzen Welt einsetzte.

„Niemals Gewalt“ mag zwar ein kleines und dünnes Büchlein sein, dennoch ist es so voller Inhalt, dass ich mir wünschte, alle würden es lesen- und vor allem leben.


Erschienen bei Oetinger

    Deine Meinung zu diesem Buch?
    Autorin / Autor: esma2311 - Stand: 3. April 2017
     
     

    Anzeige

    Gruppe Azubis
    • Ausbildung 2019
      Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
     

    Anzeige

    MS Wissenschaft
     

    Anzeige

     

    Musik-Kritiken

     
    • FutureBrain
      Der Schreibwettbewerb im Wissenschaftsjahr 2019 - Künstliche Intelligenz
     
    Ausgepackt
     

    Werben auf LizzyNet

    Blaue Computermaus
     

    Rezensionen schreiben

     

    LizzyNet-App

     

    Rezensionen

    weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
    • Rezensionen
      Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
     

    Informier dich!

     

    Kontakt

     

    Vernetz dich mit uns