Millenia Magika - Der Schleier von Arken

Autor: Falk Holzapfel

Nerdkram, Magie und ein geheimnisvolles Städtchen. Das hört sich spaßig an? Dann schaut mal in das neueste Buch von Falk Holzapfel rein.

Der junge Adrian macht sich auf den Weg in das beschauliche Örtchen Arken, in dem seine Tante Lia wohnt, die er schon länger nicht mehr gesehen hat. Er stattet ihr einen Überraschungsbesuch ab und trifft auf eine merkwürdige Schar an Gästen, die sich bereits über den Apfelkuchen seiner Tante hermacht.
Doch plötzlich passiert etwas merkwürdiges: Adrian kann seltsame Zeichen auf der Haut der jungen Mitbewohnerin seiner Tante erkennen und alles um sich herum nimmt er plötzlich anders und verworren wahr. Adrian bekommt einen Panikanfall.

Er rennt weg, nur um sich kurze Zeit später im „Kaninchenbau“ wiederzufinden. Dort sind einige der anderen  Bekannten seiner Tante, Juri und Jasmina schon und erklären ihm, dass es in Arken allerlei magische Geschöpfe gibt und er der Neffe der sehr wichtigen und starken Magista Eisenhut, (seiner Tante Lia), sei! Da Adrian magische Dinge nun selbst sehen kann, findet er sich recht schnell mit dieser Tatsache ab.
Er erfährt, dass Jasmina eine Hexe und die Elevin, also die Schülerin der Magierin ist.
Und plötzlich schlägt diese Alarm, sie spürt, dass mit seiner Tante etwas nicht in Ordnung ist und tatsächlich: das Zuhause ist verwüstet, die Tante nicht aufzufinden!
Das junge Trio macht sich auf den Weg, um sie zu suchen. Doch nach und nach wird klar, dass am Auffinden von Adrians Tante noch vieles mehr dranhängt, das große Auswirkungen für Arken hat...

Jasmina, Juri (der Hörner hat und ein Troll ist) und Adrian, der langsam erkennt, dass er ebenfalls magische Fähigkeiten besitzt, suchen zunächst einen der Gäste auf, der ihre Tante zuletzt gesehen hat und befragen diesen. Sie machen außerdem die Bekanntschaft mit einer wilden Truppe Ghule und den sogenannten Wehrwölfen, einer jungen Umweltschützerbande, die im Wald wohnt.
Wir erfahren immer mehr Geheimnisse, wie alle Gruppen in Arken miteinander verstrickt sind, aber auch von Rivalitäten und Racheabsichten. Die drei bahnen sich entschlossen ihren Weg durch den Untergrund, vorbei an Monstern und anderen Kreaturen und müssen all ihre Kräfte und Willensstärke bündeln.
Sie lernen die dunkle Seite von Arken kennen und dann ist da auch noch eine starke, nebelartige Bedrohung, die immer näher kommt...

In Millenia Magika findet ihr eine spannende Story mit unüblichen Charakteren, gespickt mit nerdigen Anspielungen – von Pen&Paper bis Film. In diesem Jugendroman spielen Jugendliche, die über sich hinauswachsen und sich besser kennenlernen die Hauptrolle. Dazu ist jedes Kapitel mit schönen Illustrationen in schwarz und rot geschmückt, welche das Buch besonders aufwerten und die unterschiedlichen Persönlichkeiten gut darstellen.
Die Geschichte hat mich nach und nach mehr gepackt und spricht wohl vor allem Nerds, Fantasyfans und vielleicht auch Außenseiter besonders an.


Erschienen bei Schneiderbuch

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: Verena T. - Stand: 29. Dezember 2020