Mach's zu deinem Job!

Autorin: Helene Flachsenberg
Illustrationen von Wiebke Kubitza und Eva Jung

Das Sachbuch “Mach’s zu deinem Job! Berufe für eine nachhaltige Zukunft” von Helene Flachsenberg ist 2022 im Spiegel Buchverlag erschienen. Auf knapp 200 Seiten stellt die Autorin darin Themenfelder und Ziele von Nachhaltigkeit, sowie Jobs vor, die zu diesen Themen gehören.

Das Buch beginnt mit theoretischen Teilen zu Nachhaltigkeit und zur Suche nach dem richtigen Job. Kernstück des theoretischen Teils sind die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen. Auf diese wird auch immer wieder später Bezug genommen, wenn einzelne Jobs vorgestellt werden. Vorher gibt es noch Theorie zu verschiedenen Persönlichkeitstypen und Branchen. Die Vorstellung unterschiedlicher Berufe nimmt den meisten Raum im Buch - über die Hälfte - ein.

Dabei werden Jobs entweder im sogenannten Job-Spot verschieden lang beschrieben (z.B. “Kaufleute”) oder sie werden im Zuge der Beschreibung weiterer konkreter Themenfelder wie “Nachhaltig Landwirtschaften” erwähnt. Diese Themenfelder beginnen jeweils mit einem kurzen Input, wieso sie wichtig sind, und enden mit einer Übersicht über mögliche Arbeitgeber:innen, Berufe, Studiengänge und UN-Nachhaltigkeitsziele, die sich besonders gut im Themenfeld bearbeiten lassen.

Danach folgen Antworten von Menschen, die bereits im Themenfeld arbeiten und von ihren konkreten Aufgaben erzählen. Zu den Jobs, um die es in den Interviews geht, werden noch einmal verwandte Schulfächer, passende Persönlichkeitstypen, Anteil des Kontakts zu Menschen und Gehaltsaussichten zugeordnet. Es werden jedoch an keiner Stelle konkrete Arbeitgeber:innen vorgeschlagen, diese sind stets allgemein gehalten.

Der Aufbau des Buchs ist ein wenig verwirrend, häufiger doppeln sich Informationen oder scheinen inkonsequent verarbeitet zu werden. Es wurde sichtlich Wert darauf gelegt, die zahlreichen Berufe in möglichst übersichtlicher Form darzustellen, allerdings geht dies teilweise sogar auf Kosten der Verständlichkeit. Wieso wird zum Beispiel der Beruf Data Scientist zwar interviewt, doch nicht beim Job-Spot IT-Berufe aufgeführt?

Das Buch ist eine Schatztruhe an Möglichkeiten. Es wird klar, dass vermutlich jeder Beruf und jede Branche sich auch mit dem Streben nach mehr Nachhaltigkeit vereinbaren lässt. Nachhaltigkeit, das wird betont, bezieht sich dabei nicht nur auf Natur und Umwelt, sondern z.B. auch auf Soziales. Besonders die Interviews mit Menschen, die bereits einen nachhaltigen Beruf haben, sind häufig unerwartet und stiften an, sich im Kopf selbst in dieser Position auszumalen.

Die vorgestellten Berufe sind sowohl Ausbildungsberufe, als auch Studienmöglichkeiten und Jobs nach dem Studium, wobei bei den interviewten Menschen die Zahl der Studierten überwiegt. Trotzdem eignet sich “Mach’s zu deinem Job!” sicher nicht nur für Schulabgänger:innen, sondern für Menschen in unterschiedlichsten Phasen ihres Berufslebens.

Wer eine tiefgehende und kritische Analyse aktueller Probleme oder des Themas “Arbeit” an sich sucht, ist mit diesem Buch allerdings nicht gut bedient. Der Ratgeber ist verständlich geschrieben und bietet gute Denkanstöße, doch er kratzt nur an der Oberfläche. Auch der Hinweis auf unterschiedliche Zugangsmöglichkeiten zu Berufen fehlt. Dafür ist das Buch ein kompaktes Werk, das sicher sowohl Schulabgänger:innen, als auch bereits ausgebildeten Menschen pragmatische Ideen zur Berufsgestaltung in einem nachhaltigen Umfeld bietet. Ich werde ihn weiterempfehlen, wann immer ich das Gefühl habe, dass eine Person mehr Sinn in ihrem Beruf sucht.

Erschienen im SPIEGEL Buchverlag

Deine Meinung zu diesem Buch?

Autorin / Autor: Lea G. - Stand: 14. November 2022