Letterland - Die Diamantenquelle

Autoren: Johanna Trommer, Meryem Natalie Akdenizli

In "Letterland" geht es um Tink und ihre Liebe zu Büchern. Eines Tages erhält Tinka einen Brief. Dieser führt sie und ihre Freundin Isabell zu einem Antiquariat, in dem sie von einem geheimnisvollen Ort erfährt. Dieses Reich heißt Grammaton und seine Bewohner bestehen aus lebendigen Buchstaben. Grammaton ist in Gefahr, denn die Letterlinge (die Buchstaben) saugen den Kindern ihre Fantasie aus, und die Kinder verlieren dadurch ihren Spaß am Lesen. Tinka und Isabell machen sich auf die Suche nach einem Buch, mit dem sie das Reich retten können.

Vielen Lesern liegen Geschichten mit Büchern und um Bücher am Herzen. So auch mir. "Letterland" hat sehr viel Potential, um eine super Geschichte zu sein; eine Geschichte über Bücher, Fantasie, Spannung und eine sympathische Hauptfigur. Doch leider lässt die Spannung meiner Meinung nach sehr schnell nach und Tinka, zuerst noch nett und liebevoll, wird später nur noch unglaubwürdig, weil sie zu perfekt und zu nett und zu hilfsbereit ist. So wandelt sich die Lieblingsfigur schnell zu einer unsympathischen Figur. Doch fand ich dann meinen Gefallen an den anderen Lebewesen aus dem Reich Grammaton, die die Autorin mit viel Liebe erschaffen hat. Hier findet man viele neue frische Ideen, bei denen man nicht das Gefühl hat, dass man das schon kennt.

Trotz all der tollen Ideen, konnte mich die Autorin dennoch nicht fesseln, und so kam es häufig vor, dass ich manche Abschnitte doppelt lesen musste, weil ich einfach gedanklich abgeschweift bin. Es kamen viele unwichtige Sachen darin vor, die selbst zum Ende hin rückblickend keinen Sinn ergeben. In dem Falle wäre weniger wirklich mehr gewesen.

"Letterland" ist der Auftakt zu einer Trilogie, aber ob ich mir die weiteren Teile durchlesen möchte, weiß ich noch nicht. Die Altersklasse mit 14 Jahren halte ich für realistisch, aber ältere Leser könnten ebenfalls enttäuscht sein.

Eine tolle Geschichtenidee, mit fantasievollen Figuren - aber ohne Spannung. Das ist für mich "Letterland".

Erschienen bei Baumhaus

Weitere Rezensionen >>

Autorin / Autor: lilienlotta - Stand: 13. April 2011
 
 

Musik-Kritiken

 
Frau vor Einsen und Nullen
 
Ausgepackt
 

Werben auf LizzyNet

Blaue Computermaus
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns