Isla Schwanenmädchen

Autorin: Lucy Christopher

Jeden Herbst beobachtet Isla mit ihrem Vater die Schwäne, wie sie aus Island zu ihnen kommen.
Doch dann bekommt Islas Vater einen Herzanfall und muss ins Krankenhaus.
Gleichzeitig entdeckt Isla einen einzelnen Schwan, der seinen Schwarm verloren zu haben scheint. Isla denkt, wenn der Schwan seine Familie findet, geht es ihrem Vater vielleicht auch wieder besser und setzt alles daran, um den Schwan zu retten.

Meine Meinung:
In diesem Buch erfährt man, wie es ist, wenn jemand in der Familie krank ist und alle anderen sich nach dieser Person richten müssen. Man erlebt alles, als wäre man dabei und muss nach dem Lesen erst einmal in die Realität „umschalten“.
Isla Schwanenmädchen ist ein trauriges, aber gleichzeitig wunderschönes Buch. Es ist sehr packend geschrieben und trotzdem so, dass man auch mal Pause machen kann ;-). Es ist ein Buch über Schwäne, Krankheit und wie man damit umgehen kann.
Ich würde es allen, die nicht so spannende Bücher lesen und mindestens elf Jahre alt sind, sehr empfehlen.


Erschienen im ChickenHouse Verlag

Weiter >>

Autorin / Autor: smily98 - Stand: 12. September 2011