Im Land des Voodoo-Mondes

Autorin: Kathleen Weise

1789: Èloise reist gemeinsam mit ihrem Vater von Frankreich auf die Insel Saint-Dominque. Hier besitzt ihr Onkel eine Zuckerrohrplantage. Èloise braucht Zeit, um sich an ihr neues Leben zu gewöhnen. Sie hat böse Vorahnungen, und immer wieder passieren Unfälle, denen sie nur knapp entgehen kann...

Meine Meinung zum Buch
Ein schönes leichtes Jugendbuch, das sich schnell und flüssig lesen läßt. Der Schreibstil ist sehr angenehm und nicht sehr anspruchsvoll, wie es für ein Jugendbuch sein sollte. Die Protagonistin Èloise wird gut beschrieben, alle anderen Figuren bleiben aber eher im Hintergrund. Man erfährt nicht allzu viel über sie. An einigen Stellen hätte ich mir schon ein paar mehr Informationen oder auch Gefühle gewünscht. Dennoch ist das Buch lesenswert; es hat mir ein paar schöne Lesestunden bereitet. Sehr gefallen hat mir, dass man beim Lesen dieses Buches genau miterlebt, wie Èloise nach und nach ihre Vorurteile über die Sklaverei verliert und sie die Sklaven am Ende des Buches nicht mehr wie Tiere betrachtet, sondern wie Menschen! Auch die Aufmachung des Buches möchte ich noch erwähnen, denn die hat mir sehr gefallen! Die Seiten sind sehr ansprechend verziert, und das Cover ist für meinen Geschmack auch sehr passend gestaltet.

Erschienen bei: Thienemann Verlag

Weiter >>

Autorin / Autor: myrvete - Stand: 24. Oktober 2011
 
 

Musik-Kritiken

 
Frau vor Einsen und Nullen
 
Ausgepackt
 

Werben auf LizzyNet

Blaue Computermaus
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns