Germany’s next Topmodel

Ein absoluter Ersatz für die „Germany`s next Topmodel“ freie Zeit.

Germany’s next Topmodel

Jetzt ist wieder die Zeit, in der Donnerstag abends der Fernseher für die Mädels reserviert ist, denn es kommt die neue Staffel der Sendung „Germany's next Topmodel“. Um nicht immer bis zum nächsten Donnerstag zu warten, stelle ich euch das Wii-Spiel zur Sendung vor und teste, ob es der Sendung nahe kommt. Wie in der Sendung verbringt man 8 Wochen im Modelhaus und reist zwischenzeitlich quer durch die Welt, um auf den Laufstegen der Metropolen zu laufen. Doch bis man dort laufen kann, muss hart trainiert werden. Man muss boxen lernen, sportlich aktiv sein, einen Schminkkurs absolvieren und natürlich lernen selbstbewusst aufzutreten. Diese Sachen werden in kleinen Spielen trainiert, bei denen man gegen andere Kandidaten spielt. Neben diesen ganzen Aufgaben ist es aber auch wichtig, auf sein Verhalten zu achten, da es gilt sich mit den anderen Mädels anzufreunden und somit nicht als Zicke auf die Zuschauer zu wirken. Hat man all dies gelernt, so kann man zu Castings gehen und mit etwas Glück bekommt man einen Laufstegjob oder ein Fotoshooting, was den Bekanntheitsgrad enorm steigert. Unterstützung bekommt man hierbei von einigen Kandidatinnen aus vorherigen Staffeln. Aufgrund ihrer Erfahrung können sie hilfreiche Tipps geben. So trifft man zum Beispiel die Gewinnerin „Lena Gercke“ aus der ersten Staffel. Da sie sehr erfolgreich ist, ist es natürlich ratsam ihr aufmerksam zuzuhören, um selbst in das Finale einzuziehen.

Fazit:
Mir persönlich hat das Spiel richtig gut gefallen, da es aufwendig gestaltet und ein absoluter Ersatz für die „Germany`s next Topmodel“ freie Zeit ist.

    Autorin / Autor: katzenstern - Stand: 25. März 2011