Das Geheimnis von Ashton Place - Aller Anfang ist wild

Autorin: Maryrose Wood

Buchcover

Das Geheimnis von Ashton Place ist der erste Band einer spannenden Reihe von Maryrose Wood. Aller Anfang ist wild, so stellt der Leser erstaunt fest, nachdem er die drei jungen Wolfskinder kennengelernt hat. Wolfskinder heißen sie, weil die Kinder vermutlich von Wölfen im Wald großgezogen wurden.

Lord und Lady Ashton, frisch verheiratet, haben unerwartet Zuwachs bekommen. In den ausgedehnten Wäldern ihres Besitzes wurden drei Kinder gefunden: verwahrlost, schmutzig und wild. Trotzdem holt Ihre Lordschaft das Trio ins Haus und legt ihre Erziehung in die jungen Hände von Miss Penelope Lumley. Beherzt, lebensklug und mit viel Humor stellt sich die fünfzehnjährige der Aufgabe, aus den drei Wolfskindern präsentable kleine Engländer zu machen.  Sie sind alles andere als normal, die drei Wilden von Ashton Place. Sie heulen wie die Wölfe und jagen leidenschaftlich gern Eichhörnchen. Dabei sollen sie doch endlich lernen, sich richtig zu benehmen, denn schließlich gibt Lady Ashton bald ein großes Fest. In dieser äußerst schwierigen Situation kann nur eine helfen: Miss Penelope Lumley, die zauberhafte Gouvernante der Swanburne Academy. Beherzt macht sie sich an die Arbeit und merkt bald, dass nicht jeder ihre Bemühungen unterstützt. Allen voran Lord Ashton. Wie kann sie die Kinder vor ihm schützen?

Die Geschichte der drei jungen Wilden spielt nicht in unserer Zeit. Daher muss man sich erst einmal an den Sprachstil, die ungewöhnliche Kleidung und interessanten Begebenheiten gewöhnen. Welcher Haushalt hat heute schließlich noch eine Gouvernante? Gouvernante ist eine veraltete Bezeichnung für Hauslehrerin oder Erzieherin. Der Beruf der Gouvernante stellte vor allem im 19. Jahrhundert für Frauen aus der gebildeten Mittelschicht eine der wenigen Möglichkeiten dar, einen standesgemäßen Beruf auszuüben. Der Beruf wurde fast ausschließlich von Frauen ergriffen, die nicht verheiratet waren und denen es an finanziellen Mitteln mangelte, anderweitig für ihren Lebensunterhalt zu sorgen. Ihm ging in der Regel keine pädagogische Ausbildung voran. Und genau solch eine Gouvernante ist die ehrwürdige Penelope Lumley.

Das Geheimnis von Ashton Place ist ein durch und durch gelungenes Buch. Es bringt die Vergangenheit in die Gegenwart. Miss Penelope und die drei Wilden wachsen einem direkt ans Herz, weil die ganze Geschichte einfach so unerwartet verläuft und immer wieder Überraschungen bereit hält. Mir hat es sehr gut gefallen, dass Penelope sich nicht unterkriegen lässt, dass sie mit den Wilden arbeitet und immer an das Gute im Menschen glaubt. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf den zweiten Band, der hoffentlich nicht allzu lange Zeit auf sich warten lässt.

Erschienen bei Thienemann

Weiter >>

Autorin / Autor: zonneschijn - Stand: 10. Januar 2012