Feminism is for everyone!

Autorinnen: Laura Hofmann, Felicia Ewert, Fabienne Sand

Was sind Sexismus, Rassismus und Transfeindlichkeit genau und wie hängen diese Formen der Diskriminierung zusammen? Das 2021 im Dressler Verlag erschienene Buch "Feminism is for everyone" von Fabienne Sand, Laura Hoffmann und Felicia Ewert bringt Antworten auf diese Fragen. Die 110 Seiten lassen sich in einem Zug lesen, sodass man sich in kürzester Zeit eine Grundlage zum Thema Feminismus aneignen kann.

Die drei Autorinnen teilen sich dabei die Themen Sexismus, Rassismus und Transfeindlichkeit auf, ohne in den einzelnen Kapiteln zu vergessen, dass alle Themen zwingend im Zusammenhang zu betrachten sind. Dieser intersektionale Blickwinkel wird in den Kapiteln „Gleichberechtigung” und „Allyschaft“ erneut bekräftigt.

In Feminismusbewegungen wurden und werden noch immer viele Betroffene, z.B. nicht-binäre, trans und/oder Schwarze Frauen viel zu oft vergessen, nicht mitbeachtet oder sogar ausgeschlossen. Vor diesem Hintergrund, ist es besonders nennenswert, dass der Zusammenhang zwischen Sexismus und anderen Diskriminierungsformen, z.B. Transfeindlichkeit verdeutlicht wird. So wird etwa erklärt, wieso es fundamental wichtig ist, dass nicht-binären und trans Personen in feministischen Diskursen besonders zugehört werden muss.
Hilfreich sind außerdem die zahlreichen Anregungen, wie man sich selbst für eine gleichberechtigte Welt einsetzt sowie Empfehlungen für weiterführende Serien, Bücher, Podcasts und Social-Media-Accounts.

Die Balance aus Theorie und Praxis ist gut gelungen und lässt das Buch zu keinem Zeitpunkt zu „trocken” wirken.
Praktisch ist beim Lesen das kleine Format des Buches, das durch das leichte Gewicht und die handliche Größe problemlos in jede Tasche passt. Sobald es dann zu Hause gelesen im Bücherregal steht, eignet es sich hervorragend als Nachschlagewerk, nicht zuletzt, um anderen die Themen so simpel wie möglich erklären zu können.

Wer sich dem Thema Intersektionalität und Feminismus schon intensiv gewidmet hat, der wird beim Lesen wahrscheinlich wenig neue Informationen erhalten. Dennoch liefert es auch „Fortgeschrittenen” kurze und knackige Definitionen gebündelt mit Lebenserfahrungen - eine Kombination, die für jede Diskussion wertvolle Argumente bereithält.

Allen, die noch nicht wissen, wo beim Thema Feminismus anzufangen, wird dieses kurze Büchlein die Schwimmausrüstung sein, um in das Thema Feminismus einzutauchen. Allen, denen der Begriff Intersektionalität (ganz grob: die Verwebung unterschiedlicher Diskriminierungsformen) noch nichts sagt, wird dieses Buch eine umfassende Einführung sein. Schließlich ist Feminismus für alle da und dieses Buch ist ein wunderbarer Startpunkt dafür.

Erschienen bei Dressler

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: Constanza - Stand: 28. Juli 2021