Escape Room – Es gibt kein Entkommen

Autorin: Maren Stoffels
Aus dem Niederländischen von Katja Hildebrandt

Der Thriller „Escape Room“ wurde von der niederländischen Autorin Maren Stoffels 2017 verfasst und von Katja Hildebrandt übersetzt. Er nimmt uns auf 260 Seiten mit in einen Escape Room, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint – doch von vorn:

Alissa, Sky und Mina sind seit Jahren beste Freunde, doch jeder der drei hat sein eigenes Päckchen zu tragen. Und obwohl sie grundverschieden sind, verbringen sie viel Zeit miteinander. Als Sky auf einen Werbeflyer über einen Escape Room aufmerksam wird, wollen sie diesen zu dritt bestreiten. Sie müssen jedoch mindestens zu viert sein, weshalb sich Milas – Skys Arbeitskollege – kurzerhand anschließt. Gemeinsam beginnen sie die Rätsel zu lösen, um innerhalb von 60 Minuten aus dem Raum zu entkommen. Was ganz normal startet, schlägt jedoch schnell um und ein Entkommen scheint unmöglich zu werden. Werden sie es schaffen? Und welch dunkle Geheimnisse werden in dieser Ausnahmesituation wohl ans Tageslicht kommen?

Das müsst ihr wohl selbst herausfinden. Nicht jedoch die folgenden Einblicke: Der Thriller besteht aus vielen, kurzen Kapiteln, wobei die Erzählperspektive stets zwischen Mina, Milas, Alissa und Sky wechselt. So lernt man alle Protagonisten ganz persönlich kennen – nicht jedoch zu intensiv, denn bis zum Ende birgt jeder Charakter noch die ein oder andere Überraschung. Hier hat Maren Stoffels ein großartiges Mittelmaß zwischen „zu viel und zu wenig Fakten verraten“ gefunden.

Durch die kurzen Kapitel ist das Buch sehr schnell gelesen und man kann beliebig oft pausieren, ohne den Anschluss zu verlieren. Zwischen den Kapiteln warten stichpunktartig die Gedanken des Täters, wodurch die eigene Fantasie noch mehr angeregt wird. Ich persönlich habe das Ende der Story tatsächlich so nicht vorausgesehen, was mich positiv überrascht hat. Ebenso hat mir die Nähe zur Realität gefallen – der Escape Room als solcher war gut durchdacht und könnte genauso auch existieren. Dadurch fühlt sich die Story sehr real an und man kann sich das Szenario gut vorstellen.

Alles in allem ein sehr guter Thriller, den zu lesen Spaß bringt. Und bevor ich das nächste Mal bei einem Escape Room mitmache, werde ich wohl zweimal drüber nachdenken!


Erschienen bei cbt

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: Franziska - Stand: 21. Januar 2022