Engels Morgen

Autorin: Lauren Kate

Der von Daniel und Cam abgeschlossene 18-tägige Waffenstillstand beginnt und dennoch ist Luce alles andere als sicher. Immer noch sind viele hinter ihr her, Dämonen als auch die Anhänger von Miss Sofia. Daniel entschließt sich, seine Freundin auf eine andere Schule in Kalifornien zu bringen. Dort werden Schüler unterrichtet, die Engelsblut in sich haben, so genannte Nephilims. Sie sollen ausreichend Schutz für Luce sein. Diese fühlt sich jedoch von Daniel alleine gelassen und wie ein kleines Kind behandelt. Als sie in der Schule etwas von den Schatten, die sie seit ihrer frühesten Kindheit umgeben, lernen, will Luce unbedingt mehr davon erfahren. Sie lernt, sie zu kontrollieren und mit ihrer Hilfe in die Vergangenheit zu blicken. Und als wäre das noch nicht aufregend genug, stellt sie auch noch fest, dass Miles, ein Junge der Shoreline-Schule, in sie verliebt zu sein scheint. Er ist immer für sie da, was man von Daniel nicht behaupten kann und so keimt in Luce eine Zerrissenheit auf, der sie immer mehr ausgeliefert wird.

Meine Meinung:
Der heiß ersehnte zweite Teil der Fallen Angels Reihe ist erschienen, natürlich hat man nach dem sehr guten ersten Teil auch relativ große Erwartungen an den zweiten Band. Diese werden teilweise erfüllt, aber auch enttäuscht. Man erhofft sich, mehr über Luces Vergangenheit zu erfahren, was ja eigentlich auch erfüllt wird. Allerdings nur zu einem so geringen Teil, dass dieser mehr Fragen aufwirft, als Antworten gibt. Auch die Beziehung von Luce und Daniel wird auf eine große Probe gestellt, da sie sich oft streiten. Bei diesen Stellen hat mir besonders Luces Entwicklung gefallen: Sie lässt sich von Daniel nicht alles gefallen, macht nicht nur das, was er ihr anträgt. Das bringt sie zwar auch des Öfteren in Gefahr, allerdings wird sie natürlich immer wieder gerettet.
Ich finde das Buch teilweise etwas vorhersehbar, was allerdings nicht besonders stört. Immer wieder werden neue Fragen aufgeworfen, die einen ablenken, und das Buch endet in einem großen Cliffhanger. Das ist einerseits natürlich nicht so gut, da man noch länger auf den dritten Teil warten muss, allerdings kauft man diesen dann auch ziemlich sicher.

Fazit: Engelsmorgen ist eine gute Fortsetzung zu Engelsnacht, in der zwar nicht viele Fragen beantwortet werden, aber die trotzdem viel Action und Spannung bietet.

Erschienen im Cbt Verlag

Weiter >>

Autorin / Autor: wikwak - Stand: 19. September 2011
 
 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
  • FutureBrain
    Der Schreibwettbewerb im Wissenschaftsjahr 2019 - Künstliche Intelligenz
 
Ausgepackt
 

Werben auf LizzyNet

Blaue Computermaus
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns