Elbenthal-Saga: Die Hüterin Midgards

Autor: Ivo Pala

Buchcover "Die Hüterin Midgards"

Die Hüterin Midgards ist der erste Band einer fantastischen Saga, geschrieben vom deutschen Autor Ivo Pala. Das Buch spielt in Dresden, der Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen. Sie liegt in der Dresdner Elbtalweitung an den Übergängen der Elbe. Die Elbe, ein Fluss in Dresden, spielt auch im Buch immer wieder eine wichtige Rolle.

Wie würdest du dich fühlen, wenn du erführest, dass du in Wahrheit eine unsterbliche Elfenprinzessin bist? Und dass du auserwählt bist, in den Schatten der modernen Welt einen uralten Kampf zu kämpfen gegen die Kreaturen der Dunkelheit? Würdest du dich gegen deine große Liebe entscheiden, wenn sie das Gefüge der Schattenwelten zu zerreißen drohte? Und würdest du das Geschenk der Unsterblichkeit und der überirdischen Schönheit annehmen, wenn der Preis dafür wäre, niemals fragen zu dürfen, woher du kommst und wer du wirklich bist?

In der Nacht vor ihrem siebzehnten Geburtstag gerät Svenyas Welt aus den Fugen. Sie wird von einem Wolf durch Dresden gejagt und schließlich von drei unheimlichen, seltsam anmutenden Gestalten in den Untergrund entführt. Was Svenya dort entdeckt, sprengt jede Vorstellungskraft: Mitten in Dresden, unter dem Fundament des Residenzschlosses, liegt die letzte Bastion der Lichtelben und das Tor zur Menschenwelt Burg Elbenthal. Ihre Bewohner leben in tödlicher Bedrohung, denn der Schwarze Prinz der Dunkelelben rückt unaufhaltsam näher. Svenya ist die letzte Hoffnung, denn sie ist die Auserwählte, die Hüterin Midgards.

Meine Meinung
Die Geschichte beginnt mit einem spannenden Kampf. Einem Kampf, der im ersten Moment verwirrend und Angst einflößend erscheint. Svenya befindet sich mittendrin, vom ersten Augenblick an fiebert man mit ihr mit. Am liebsten möchte man ins Buch schlüpfen, um ihr zur Hilfe zu eilen. Doch Svenya ist nicht irgendwer, sie ist eine wunderschöne Prinzessin, die die Welt vor bösen Mächten verteidigen muss. Und doch ist sie irgendwie nur ein ganz gewöhnliches Mädchen mit ganz gewöhnlichem Zweifel. Alles was sie sich wünscht, ist ein warmes Zuhause. Als Prinzessin der Lichtelben hat Svenya jedoch wichtige Aufgaben zu erfüllen.

Was diese Aufgaben sind? Nur eines kann ich verraten: Svenya erlebt allerlei Abenteuer. Wer ist ihr Freund? Wer ist der Feind? Und wieso wird sie eines Tages verfolgt? Was ist richtig und was ist falsch? Diese Antworten muss sich Svenya hart erkämpfen; nur eine Frage darf sie dabei niemals stellen: Wer bin ich und wo komme ich her?!

Die Hüterin Midgards ist ein fantasievolles, spannendes und lesenswertes Buch. Ich bin neugierig, wie die Saga weitergehen wird. Von Anfang bis Ende ist die Geschichte spannend, mit Höhen und Tiefen. Ich bin mehr als begeistert von Svenya und der Unterwelt. Empfehlenswert für jeden, der Fantasy mag und sich in fremden Welten verlieren will.

Info: Sauerländer

Weiter >>

Autorin / Autor: zonneschijn - Stand: 31. Januar 2012