Dünnes Eis - Was braucht die Welt, damit sie hält?

Fotograf: Yann Arthus- Bertrand
Mit Texten von: Anne Jankéliowitch
Übersetzt von: Kristina Petersen

In seinem Sachbuch „Dünnes Eis - Was braucht die Welt, damit sie hält?“ präsentiert der Luftfotograf Yann Arthus-Bertrand zu diversen wichtigen Thematiken, die die Umwelt betreffen, Bilder der Erde aus luftiger Höhe und untermauert sie mit Fakten.
Hierbei umfasst ein spezifisches Thema je eine Doppelseite. Auf der linken Seite werden meist drei seiner eigenen Aufnahmen aus Hunderten Metern Höhe gezeigt, auf der dazugehörigen rechten Seite je ein großes Satellitenbild  aus weitaus weiterer Entfernung. Auf diese Weise kann man auf den kleineren Fotos Details gut erkennen, während man auf den großformatigen Satellitenaufnahmen einen guten Überblick bekommt.
Die behandelten Themen sind äußerst divers; so beschäftigt sich das Buch z.B. mit Überbleibseln aus vergangen Kulturen, Kriegen und von Bauwerken. Darüber hinaus werden viele Aspekte des Klimawandels aufgegriffen und vertieft: die Brandrodungen der Regenwälder und ihre Folgen, Pol- und Gletscherschmelze und die Korallenbleiche.
Auch Nachhaltigkeit wird thematisiert: Tourismus, Wassernutzung, die Aralsee-Problematik und der Stromverbrauch in den Industrieländern, den man sogar aus dem Weltall sehen kann.
Da diese Themen nahezu allesamt Gegenstand des Geographie-Unterrichts sind, empfiehlt sich das Buch als begleitendes Medium in der Mittelstufe (Sekundarstufe I).
Doch auch nebenbei bzw. zum freizeitlichen Lesen von Groß und Klein ist das Sachbuch empfehlenswert, was neben den interessanten Fotos auch an den gut verständlichen Texten und dem Aufbieten vieler interessanter Fakten in Form von Schemata liegt.
Durch die knappe Darstellung der Themen auf insgesamt knapp 80 Seiten und durch die hohe Zahl an Abbildungen kommt beim Lesen und Schmökern keine Langeweile auf.
Fazit: Ein schön gearbeitetes Buch, das uns zeigt, wie fragil und schützenswert die Erde ist und wo der Mensch bereits seine Spuren hinterlassen hat und mehrere Möglichkeiten aufzeigt, wie man selbst agieren kann, damit die Erde so bleibt, wie sie ist.

Erschienen bei Gabriel

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: Margherita - Stand: 25. September 2019