Druids Operation Mistelzweig

Eine Bande skrupelloser Piraten hat die Tochter des Grafen, die wunderschöne Elaine, entführt - nur du kannst sie befreien.

Inhalt:
Das Königreich der sieben Hügel ist ein blühender und wunderschöner Ort bis der junge König Jack an die Macht kommt. Da er das Geld mit vollen Händen ausgibt, verarmt das Reich und die Menschen müssen hungern. Da erscheint ihm ein zwielichtiger Zauberer, der ihm Reichtümer anbietet. Im Austausch soll der König ins Land der Druiden reisen und dem Magier den Zauberstab des obersten Druiden bringen. Dabei stellt der Zauberer dem König seine schöne Assistentin Etain zur Seite. Gemeinsam machen die beiden sich auf den Weg...

Wie man spielt:
Das Ziel jedes Levels ist auf die andere Seite des Spielfeldes zu kommen. Klingt erst mal ganz simpel. Doch natürlich werden dem Spieler Hindernisse in den Weg gelegt. Zum Beispiel Holz- oder Steinhaufen. Diese werden dann von euren Arbeitern weggeräumt. Das kostet jedes mal Nahrung, ihr gewinnt dabei aber den jeweiligen Rohstoff. Nahrung bekommt ihr entweder von einem Bauernhof (den ihr vorher aber erst einmal aufbauen müsst mit euren Rohstoffen), von einem Baum (den ihr erst heilen müsst) oder ihr könnt sie einfach einsammeln.

Weiterhin müsst ihr um ein Level abzuschließen auch bestimmte Voraussetzungen erfüllen, wie z.B. eine bestimmte Anzahl an Bäumen heilen oder böse Geister vertreiben. Natürlich wird es immer schwieriger die Voraussetzungen zu erfüllen. Auch gibt es eine Zeitvorgabe. Umso schneller ihr fertig werdet, umso mehr Diamanten erhaltet ihr nach Abschluss des Levels. Mit den Diamanten könnt ihr euch später Verbesserungen kaufen (z.B. dass eurer Arbeiter schneller laufen oder Arbeiten schneller erledigen).

Auch gibt es in jedem Level eine Bonusaufgabe. In einem Level sollt ihr Klee einsammeln, der im Laufe der Runde auf dem Spielfeld erscheint, aber auch sehr schnell wieder verschwindet. Also müsst ihr immer aufmerksam das Feld betrachten. Es wird also nie langweilig.

Meine Meinung:
Das Spielsystem ist an sich nichts Neues, was aber nicht heißt, dass es keinen Spaß mehr machen würde. Der Ehrgeiz des Spielers wird hier auf alle Fälle angesprochen, da man viele Levels mehrmals spielen muss, wenn man in allen Levels die Bonusaufgabe abschließen und die Zeitvorgabe in Gold schaffen möchte. Allerdings ist die Zeit schon etwas sehr knapp bemessen für Gold und wenn man die Bonusaufgabe beim ersten Mal schon abschließen möchte, ist man schnell überfordert mit all den Aufgaben gleichzeitig.

Die Geschichte gefällt mir und es lohnt sich das Spiel komplett durchzuspielen um das Ende zu erfahren. Also alles in allem ein gelungenes Spiel.

Autorin / Autor: schokodrop - Stand: 15. August 2013