Die Mississippi-Bande

Autor: Davide Morosinotto
Übersetzt von: Cornelia Panzacchi

Buchcover

Kennt ihr noch die Abenteuergeschichten von Tom Saywer und Huckleberry Finn? Falls euch das noch was sagt, dann solltet ihr in "Die Mississippi-Bande" reinlesen. Aber auch generell, wenn euch außergewöhnliche Geschichten und Charaktere begeistern.

In "Die Mississippi-Bande" geht es um vier Kinder, die in schwierigen Zeiten aufwachsen. Jeder trägt seine mehr oder weniger dunkle Geschichte mit sich. Julie, Te Trois, Tit und Eddie sind sehr gute Freunde. Jeder hat seine besonderen Stärken aber auch Merkwürdigkeiten.
Eines Tages finden die Kinder Geld und wollen sich eine Pistole aus dem berühmten Warenkatalog von "Walker&Dawn" bestellen. Stattdessen bekommen sie aber eine Taschenuhr geliefert. Kurze Zeit später ist ihnen ein zwielichtiger Fremder auf den Fersen um ihnen die Taschenuhr abzunehmen. Sie entkommen ihm und machen sich auf die Reise nach Chicago, zum großen Versandhaussitz von Walker&Dawn, in der Hoffnung, eine Belohnung für das Zurückgeben der Uhr zu bekommen.
Auf dem Weg dorthin geschehen viele spannende Ereignisse, die die Freundschaft und den Mut der Vier auf die Probe stellen. 

In jedem Kapitel erzählt eines der Kinder aus seiner Sicht was ihm und der Gruppe zustößt, denn es sind einige, die ihnen die Uhr abluchsen möchten und auf dem langen Weg nach Chicago passieren viele Dinge, die die Kinder überstehen müssen.
Nebenbei erfahren die Kinder von einem Mord, der mit dem berühmten Warenhaus zusammenhängt, nach und nach wird ihnen bewusst in welche gefährlichen Gewässer sie sich da manövriert haben... .

"Die Mississippi-Bande" ist meiner Meinung nach ein besonderes Buch mit einzigartigen Charakteren und einer abenteuerlichen Story. Was mir nicht ganz so gut gefällt sind die teilweise doch leicht brutalen Schilderungen mancher Situationen.

Erschienen bei Thienemann

    Deine Meinung zu diesem Buch?
    Autorin / Autor: mietzie8 - Stand: 10. Juli 2017