Der Himmel über New York

Autorin: Verena Carl

Weil sie nicht weiß, was sie aus ihrem Leben machen will, jetzt, wo sie ihr Abi geschafft hat, beschließt Jenny, für vier Wochen nach New York zu ziehen, um einen klaren Kopf zu kriegen. Dort wohnt sie bei Anne, einer alten Freundin ihres Vaters, mit der sich Jenny mit der Zeit besser versteht.
Jenny liebt New York vom ersten Augenblick an. Diese Stadt ist groß genug für sie, hier sind ihre Entscheidungen nicht so wichtig. Obwohl alles pulsiert und viel zu schnell ist, vermisst sie Deutschland kaum. Erst recht nicht, als sie Leroy kennen lernt, der abends in Klubs seine Gedichte vorträgt, die Jenny beeindrucken. Und Leroy selbst beeindruckt Jenny. Und sie liebt ihn so sehr, dass sie sogar mit ihrem Freund Max Schluss macht. Die Beziehung zu Leroy ist ihr sehr wichtig, aber nach den vier Wochen erkennt sie, dass sie zurück nach Deutschland muss. Da macht Leroy ihr plötzlich einen Heiratsantrag...

Meine Meinung:
Vielleicht klingt das ein bisschen komisch, aber ich hatte mich für dieses Buch entschieden, weil mir der Titel so gut gefällt. Und natürlich, weil mir New York so gut gefällt. Ich muss aber trotzdem zugeben, dass ich anfangs dachte, dieses Buch wäre eines dieser typischen Mädchen-Bücher in denen es nur um Jungs und Beziehungen geht und die Charaktere unsympathisch und oberflächlich sind. Zum Glück war dieses Buch nicht so. Im Gegenteil: Die Charaktere - besonders die Protagonistin Jenny - findet man von Anfang an liebenswert und echt. Sie macht die gleichen Fehler wie jedes normale Mädchen in ihrem Alter.

Meine liebste Stelle im Buch ist, an der Jenny auf dem Empire State Building steht und auf die Skyline von New York blickt. Und wo sie erkennt, dass sie, egal für wie klein und unbedeutend andere Menschen sie halten, sie trotzdem einzigartig ist. Und dass New York eben aus diesen kleinen einzigartigen Menschen besteht.
Das Buch lässt sich sehr leicht und flüssig lesen. Manchmal schreibt die Autorin die Dialoge zwischen Jenny und Leroy auf Englisch, aber dennoch sind sie leicht zu verstehen.
Das Buch würde ich auf alle Fälle weiterempfehlen. Vor allem denen, die New York lieben.

Erschienen im Planet Girl Verlag

Weiter >>

Autorin / Autor: zuckerwatte - Stand: 20. September 2011
 
 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
  • FutureBrain
    Der Schreibwettbewerb im Wissenschaftsjahr 2019 - Künstliche Intelligenz
 
Ausgepackt
 

Werben auf LizzyNet

Blaue Computermaus
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns