Ciro, der Dinosaurier

Für den PC

Durch ein Erdbeben werden alle Eier eines Dinonestes überall im Jungel verstreut. Eines schlüpft schon früher als alle anderen: Ciro. Er macht sich nun auf die Suche nach seinen Geschwistern und muss dabei viele Gefahren bestehen und so einigen gefährlichen Gegnern entgegentreten. 

Ich fand das Spiel eigentlich recht gut. Dir Steuerung war mir allerdings etwas zu kompliziert. Auf x springen, auf y angreifen, auf p sprechen und so weiter. Es war auch nicht so gut erklärt, an manchen Stellen musste man erst herausfinden, was man überhaupt machen muss. Das Spiel ist ja eher für Kleinere gedacht, und manche Stellen waren für die einfach zu schwer.

Was ich gut fand war, dass man, wenn man gut spielte, Extras, also kleine Videos oder Texte über Dinosaurier, freischalten konnte. Mir hat das Spiel Spaß gemacht und mir war es auch nicht zu einfach. Ich finde jedoch, dass es für Kleinere zu schwer ist, wegen der Steuerung, des vielen Lesens und den schwierigen Stellen. Es ist kein Muss, aber macht trotzdem Spaß und ist spielenswert.

Erschienen bei dtp young entertainment

Weiter >>

Autorin / Autor: friseur - Stand: 16. Februar 2012