Als plötzlich alles anders war

Autor: Martina Dierks
Mit Illustrationen von Heike Wiechmann

Buchcover Als plötzlich alles anders war

In dem Buch „Als plötzlich alles anders war“ geht es um Louisa, die seit einem Fahrradunfall im Rollstuhl sitzt. Louisa trauert um ihr altes Leben als Eisprinzessin, Klassenstar und -beste. Alles muss sie neu lernen: Lesen, Schreiben, laufen und auch andere Menschen sind im Umgang mit Louisa plötzlich unsicher. Louisa zieht sich immer mehr in ihr zurück und lebt nur noch in ihrer eigenen Welt, niemand kommt mehr an sie heran, was das umgehen mit ihr nicht gerade leichter macht. Bis sie Tinka kennenlernt...

Meine Meinung:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil es oft Perspektivenwechsel gibt. "Als plötzlich alles anders war" bringt jeden zum Nachdenken. Es ist sehr realitätsnah aber such teilweise ein bisschen zu belehrend geschrieben. Dieses Buch ist anrührend, fröhlich, einfach und gleichzeitig ein wenig traurig geschrieben und zeigt die verschiedensten Seiten unserer Gesellschaft. Es ist ein Buch über Geständnisse, Freundschaft, Behinderung  und wie man damit umgehen kann. Ich würde dieses Buch Mädchen von 8-13 Jahren empfehlen, die sich noch nie mit dem Thema Behinderung auseinandergesetzt haben.

Erschienen bei: cbj

Weiter >>

Autorin / Autor: smily98 - Stand: 1. Februar 2012