Alte Lieblinge - Neue Lieblinge

Beitrag des Hugo-Kükelhaus-Berufskollegs der Stadt Essen

Entstehungsgeschichte

Im Fach Produktentwicklung in der Mittelstufe ist das Thema „Die Hose“. Die Stundenzahl pro Woche sind 3 x 0,45 Minuten. Es geht um das Erstellen und Konstruieren von Hosenschnitten und deren Abwandlungen. Im 2. Halbjahr wird nach eigenen Ideen ein Hosenschnitt mit individuellen Maßen von den Schüler/innen erstellt. Die Schüler/innen wählen Stoff und Zutaten aus und fertigen selber die Hose. Eine Präsentationsmappe zur Hose wird parallel dazu von den Schüler/innen erstellt. Am Ende der Unterrichtsreihe wird die realisierte Hose mit der Mappe von den Schüler/innen vorgestellt.
So erstand bei einer Gruppe von den Schüler/innen die Idee, mit einer individuellen Hose aus „upgecycltem“ Material und Accessoires an dem Wettbewerb teilzunehmen (die Umsetzung findet im Unterricht statt).

Umsetzung

„Alte Lieblinge- Neue Lieblinge“ aus individuellen alten „Lieblingsstoffen“ wird nach dem individuellen Kreativ-Schnitt ein „Neuer Liebling“ entstehen. Somit wird jede Hose ein Unikat sein.

Die Geschäftsidee ist die, dass der Kunde sich im Geschäft mit einem Nähatelier aus alten, sauberen Kleidungsstücken oder aus selbstmitgebrachten „Alten Lieblings-Kleidungsstücken“ die Materialien aussucht, die er gerne in seinem „Neuem Liebling“ verarbeitet haben möchte. Hierfür ist eine persönliche Beratung sehr wichtig. Es gibt für den Kunden mehrere individuelle Schnitte zur Auswahl. Die Beratung/Auswahl/Kosten für den „Neue Liebling“ werden mit Fotos/ Stoffkarte/ Kollektionskarte etc. schriftlich/digital festgehalten.

Als Accessoire wurde von den Schüler/innen eine Tasche, die im 1. Ausbildungsjahr in Gemeinschaftsarbeit – als Projekt: Fließfertigung – erstellt wurde, nun durch upgecycltes Material aus Fahrradmantel-Schläuchen, die auf der Innenseite mit Vlisofix und einem Kontraststoff aus Baumwolle beklebt werden, und einem weiteren wasserabweisenden Material erstellt. Diese Tasche wird mit der Hose verkauft - mit einer Zuzatzgebühr von ca. 10 Euro. Das Besondere: die Tasche kann jederzeit, z.B. nach Verschleiß, durch eine neue ersetzt werden.
A
ls weiteres Accessoire gibt es optional aus dem upgecycltem Fahrradschlauchmaterial einen Gürtel mit upgecyclten Schnallen von Bändern zum Umhängen für Schlüssel etc. (z. B. Werbegeschenke).

Beteiligte

Nora-Fee 18 Jahre
Lisa 20 Jahre
Janine 24 Jahre
Jessica 18 Jahre
Lina 18 Jahre
Sophie 18 Jahre

Ökologischer Nutzen

Alte Lieblingssachen werden wiederverwertet anstatt nur aussortiert, in die Kleidersammlung o.ä. gegeben.
Die Idee ist es, umweltschonende Bekleidung in Deutschland herzustellen, da nicht so viele neue Materialien benutzt werden und nicht weite Wegstrecken für die Produktion etc. entstehen.

Hier geht es zur Wettbewerbsausschreibung

 
 
 

Anzeige

Frau mit Zopf als Bart
 
Dominosteine
  • Adventskalender selber basteln
    Ihr wollt eure Lieben mit einem selbst gebastelten Adventskalender überraschen? Hier findet ihr Ideen, Tipps und Tricks für eure Bastelwut!
 

Musik-Kritiken

 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 
Ausgepackt
 

Rezensionen schreiben

 

Werben auf LizzyNet

Blaue Computermaus
 

Rezensionen veröffentlichen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

LizzyNet-App

 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns