Schmetterlingsschatten

Autorin: Veronika Bicker
Spannung, Liebe, Freundschaft

Als die Leiche eines Mädchens in einem nahegelegenen Wald gefunden wird, holt Elena die Vergangenheit ein.

Ihre ältere Schwester Laura kam vor einem Jahr ums Leben. Bisher hatte Elena immer angenommen, dass es sich um einen Unfall gehandelt hatte. Doch da scheint die ganze Angelegenheit von neuem zu beginnen: Polizisten tauchen vor der Schule auf, Elena erhält anonyme Briefe, und dunkle Gestalten schleichen nachts um das Haus.

Elena will unbedingt herausfinden, wie ihre Schwester umgekommen ist. Bald schon ist ihr klar, dass es kein Unfall, sondern Mord war. Immer wieder redet sie sich ein, dass sie für Laura die Wahrheit herausfinden möchte und gleichzeitig wird ihr Leben wird immer gefährlicher.

Meine Meinung
Meiner Meinung ist Veronika Bicker das Buch sehr gut gelungen. Wie auch die anderen Bücher aus der Arena Thriller Serie (für Mädchen) gibt es neben dem spannenden Teil der Geschichte auch Liebe, Freundschaft und ganz alltägliche Probleme.

Dieses Buch ist jedem zu empfehlen, der gerne Bücher mit einem psychologischen Hintergrund liest; schade ist allerdings, dass dieses Buch nur rund 200 Seiten hat und es damit viel zu schnell zu Ende ist…

Autorin / Autor: kiwi 7 - Stand: 17. März 2008