Die drei ??? - das verfluchte Schloss

Das PC-Spiel zum Kinofilm

Spiele Cover  Fragezeichen

Als kurze Einleitung die Kurzfassung des Filmes “Die drei ??? - Das verfluchte Schloss”, der dieses Jahr in die Kinos kam: Die Kultdetektive Justus, Peter und Bob erfahren von einem verfluchten Schloss, dass sie natürlich näher unter die Lupe nehmen müssen, um das Geheimnis des Spukschlosses zu lüften.

USM brachte pünktlich zum Filmstart das passende PC-Spiel heraus, in dem es - genau wie in dem Movie - darum geht, das Geisterschloss zu erkunden, um dem Spuk auf die Spur zu kommen. Zur Beschreibung lässt sich sagen, dass das Spiel sehr einfach gestrickt ist: Man wandert durch die immer gleich oder ähnlich wirkenden Gänge und betritt nach und nach die (auch mal etwas versteckten) Räume, in denen dann Mini-Spiele auf einen warten, die man stellvertretend als Justus, Peter oder Bob löst. Die Bedienung ist einfach und die zuvor angegebenen Anleitung zum Mini-Spiel ist zwar nicht besonders originell dargestellt (er ist als einfacher Text zu lesen), aber dafür verständlich. Insgesamt ist das Spiel nicht sonderlich anspruchsvoll oder liefert durch neuartige Ideen großartige Unterhaltung. Eine kleine Abwechslung bieten ab und zu dazwischen geschaltete Original-Filmsequenzen, die aber auch nicht unbedingt ohne Kenntnis über den Film in einen logischen Zusammenhang mit dem Spiel gesetzt werden können. Es wirkt alles ein wenig eintönig und wiederholt sich. Positiv angerechnet werden kann aber noch das zwar schlichte, aber doch ansprechende Design. Alles in allem ist das Spiel also nur bedingt empfehlenswert.

Natürlich sind die drei ??? Kult und schon lange nicht mehr ein Hörspiel nur für die Kleinen. Dennoch ist zu sagen, dass dieses Game wie auch der Film “Die drei ??? - Das verfluchte Schloss” mit süßem Witz und sich in Grenzen haltendem Grusel an das jüngere Publikum gerichtet sind. Also nicht verwunderlich, wenn ich als Ergebnis feststelle, dass dieses Spiel in seiner Einfachheit für kleine Fans eine nette Unterhaltung passend zum Film sein kann, wenn einem das Geld für das simple Spiel wert ist - die großen Fans aber wohl eher die Finger davon lassen sollten. .

Erschienen bei: United Soft Media Verlag

Weiter>>

Autorin / Autor: stickwitu - Stand: 14. Juli 2009