Active - Mehr Workouts

Für Nintendo Wii

Samstagabend, keine Feier in Sicht, mal wieder zu viel gefuttert und ein neues Spiel vor mir liegen. "Active Mehr Workouts" für die Konsole Nintendo Wii lächelt mich an. Soll ich es wagen und meinen vollgestopften Bauch eventuellen Strapazen auslegen? Ja, ich soll. Also schnell CD/DVD/Spiel eingelegt und los geht es! Erstmal vollzieht meine Wii ein Update, das bedarf nicht gerade wenig Zeit, aber hey, ich muss jetzt an mein Ziel denken, weg mit dem Speck und das Programm soll mir ja dabei helfen. Anscheinend soll es ja von Katharina Witt, der Eiskunstläuferin empfohlen worden sein, demnach müsste es ja dann gut sein? Drumm, drumm. Endlich ist das Update beendet und mich begrüßt eine fröhliche und sportanregende Musik.

Erstmal erstelle ich mir einen Charakter beziehungsweise ein Spielerprofil, dafür muss ich dann Gewicht, Größe, Alter, Geschlecht und Namen angeben, später kann ich mir ein individuelles Styling für meine Figur aussuchen und auch die Statur einstellen, obwohl meiner Meinung nach die dickste Variante immer noch schlank war, mache ich weiter und darf mir dann meinen Personaltrainer aussuchen. Frau oder Mann? Natürlich entscheide ich mich für die volle Packung Testesteron.

Ran an den Speck! Ich kann zwischen verschiedenen Programmen (zum Beispiel Tagebuch, 6-Wochen Herausforderung und freien Übungen) wählen. Natürlich entscheide ich mich für die 6-Wochen Herausforderung, wo ich zunächst auswählen muss, welche Intensität mein Training haben soll und wie jeder weiß, nur die Harten kommen in den Garten, also entscheide ich mich für die höchste Intensität. Ist ja klar ;) Mein Plan wird erstellt, dafür muss ich mir dann drei Ruhetage aussuchen, schade am liebsten hätte ich für jeden Tag ein kunterbuntes Sportprogramm. Für meinen heutigen Abend steht ein etwa halbstündiges Training an, bei dem ich nach Angaben 133 kcal verbrennen werde. Super Ansporn, wie ich finde.

Dann folgt endlich das Programm, rund fünf Minuten lang geht das Aufwärmtraining, bei dem regelmäßig angezeigt wird, wie viel Kalorien man verbrennt. Und es macht mir richtig Spaß, doch dann als endlich das richtige Training beginnen soll, scheiter ich kläglich, da ich kein Zusatzmaterial (EA Sports Active Beingurt und Flex-Band) besitze. Na toll, so endet mein toller sportlicher Abend vor der Wii nach schönen 5 Minuten Aufwärmtraining. Da leider, obwohl ich die Übung ausführe, nix angezeigt wird und es so auch nicht weiter geht. Ich finde es schade, dass dieses Zubehör bei dem Spiel nicht dabei war, so hatte mein Spielspaß ja leider schnell ein Ende gefunden. Jedoch gibt es dieses Zubehör seperat und mit dem Hauptspiel "EA Sports Active" zu kaufen und so denke ich, werde ich mich demnächst in den Laden bewegen und mir das Zubehör kaufen. Denn ich fand das Spiel gut aufgebaut und ich möchte auf jeden Fall die 6 Wochen-Herausforderung ausprobieren. Also für alle, die wie ich Motivation brauchen und auch momentan (Winter) auf den Draußensport verzichten müssen, versucht doch mal dieses Spiel und wartet auf Ergebnisse :)

easportsactive

Weiter >>

Autorin / Autor: sweetapple - Stand: 7. Dezember 2009