Meine neue Wohnung 6

Für den PC

Ich habe mich für diese Software entschieden, weil ich mich sehr für Wohnungseinrichtung und -design interessiere und das ein wirklich schönes Thema ist. Ich war sehr gespannt, wie diese PC-Software wohl sein wird.

Mein Tipp vorweg: Unbedingt zuerst das Video-Tutorial zur Einführung in das Programm anschauen, damit man weiß, wie die Software funktioniert und wie man damit umgeht.

Zunächst mal war ich doch erstaunt, wie realistisch das Programm ist, wie toll man da eine Wohnung nachbilden und gestalten kann. Man kann seine eigenen vier Wände schnell im Programm abbilden, indem man den Grundriss seiner Wohnung angibt. Ich habe die Software mit dem Grundriss meines Zimmers ausprobiert, aber man kann auch eine ganze Wohnung entwerfen, inklusive Türen, Fenster, Wände, Treppen, etc.

Anschließend kann man im Design-Modus nach Belieben mit verschiedenen Farben, Materialien, Möbeln, Tapeten, Bodenbelägen und anderen Einrichtungsgegenständen herumexperimentieren. Die Auswahl ist wirklich beachtlich. Einfach mit der Maus die gewünschten Elemente in die Wohnung/das Zimmer ziehen und fertig.

In der 3D-Ansicht kann man dann das Ergebnis sehen, das wirkt so richtig echt mit Licht, Schatten, Spiegelungen usw. Die Effekte sind verblüffend realistisch. So kann man anschaulich sehen, ob die Möbel im Raum ideal verteilt sind oder ob einzelne Möbelstücke wohl besser woandershin passen. Man sieht, wie die Farben von Tapete und Boden zusammen passen, ob man die richtigen Möbel ausgesucht hat, ob ein harmonischer Eindruck entstanden ist. Ich möchte zum Beispiel bald mein Zimmer umgestalten. So kann ich an meinem PC schon vorher sehen, ob mein neues Zimmer wirklich gut aussieht.

Die Software "Meine neue Wohnung 6" läuft unter Windows XP, Windows Vista und auch unter dem neuen Windows 7.

Mein Fazit: Meine neue Wohnung 6 ist ein tolles Programm, aber ohne das Video-Tutorial zur Einführung ist es für jemandem in meinem Alter echt schwierig, mit dem Programm umzugehen. Ich finde, es ist eher für ältere Jugendliche und Erwachsene geeignet. Trotzdem eine tolle Sache und grafisch klasse gemacht.

Weiter >>

Autorin / Autor: melli4 - Stand: 21. Dezember 2009