Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen

Für die Nintendo Wii
Wer hat Angst vorm Broccoli? Irrwitziges Spiel, in dem mutiertes Essen bekämpft werden muss.

Flint Lockwood ist ein junger Erfinder, der davon träumt eine Erfindung zu entwickeln, die in der Lage ist, das Leben aller Menschen zu verbessern. Nachdem er den F.L.D.S.M.D.F.R. (Flint Lockwood Diatonic Super Mutating Dynamic Food Replicator) erschaffen hatte, sah es beinahe so aus, als hätte er seinen Traum wahr werden lassen. Doch als er ihn in Betrieb nimmt, fängt es auf wundersame Weise an, Essen vom Himmel zu regnen. Was als Triumph für die Bewohner seiner Heimatstadt Swallow Falls begann, entpuppt sich nun als eine Katastrophe gigantischen Ausmaßes. Nun hat Flint keine andere Wahl, als all seine verrückten Erfindungen zu mobilisieren, um die Welt vor einer, im wahrsten Sinne des Wortes, nahrhaften Katastrophe zu retten.



Über das Spiel
Laufend, springend, kletternd, ausweichend und puzzelnd bahnt man sich den Weg von einem zum nächsten Level, 20 Level voller Essen und Chaos mit den Umgebungen des Films wollen erkundet werden. Vom Gelee-Schloss bis hin zu den Eiscreme-Fällen ist alles dabei.

Der Spieler bzw. die Spielerin nutzt Flints verrückte Gadgets und Fahrzeuge. Es gilt zu schmelzen, zerschneiden, würfeln, tragen, pumpen und gigantische Mengen an Essen zu versprühen. Der Spieler muss sich gegen Widersacher, bestehend aus mutiertem Essen, durchsetzen! Zum Beispiel muss man böse Gummibärchen mit heißem Kaffee schmelzen oder Honig an eine Wand schmieren, um danach daran hochklettern zu können. Rette hilflose Kinder aus einem Chili con carne See indem du ihn mit einem riesigen Staubsauger aufsaugst. Nimm deine große drehbare Gabel und zieh dich so an Spagettis hoch. Ein gigantischer Brokkoli versperrt dir den Weg? Kein Problem! Wofür hat man den sein bewegliches Messer?

Du glaubst, das hört sich schon verrückt an? Dann spiel doch im Zwei-Spieler-Koop-Modus! Dann kannst du dich mit einem Freund, der dann in die Rolle von Flints Kameraden Steve, dem Affen schlüpft, zu zweit über das riesenhafte Essen hermachen.

Meine Meinung
Ich finde das Spiel ist zwar etwas verrückt, aber doch ganz gut gelungen. Die Steuerung ist auch ganz ok (man kann seine Werkzeuge mit schütteln der Fernbedienung einsetzen, und wenn man irgendwann ermüdet, kann man auch einfach den B-Knopf drücken, was ich allerdings, wenn ich ehrlich bin, erst nach einem Muskelkater im Arm rausgefunden habe ^^). Die Grafik ist ganz gut gelungen, allerdings hätte man denke ich mehr rausholen können. Die Idee gegen mutiertes Essen zu kämpfen ist mal was anderes. Das Spiel ist somit auch für Jüngere geeignet, da die Steuerung nicht kompliziert ist und man davon keine Alpträume bekommt… naja, außer man mag keinen Brokkoli =).

Erschienen bei Ubisoft

Weiter >>

Autorin / Autor: schokodrop - Stand: 2. Februar 2010