Crazy Machines

Für die Nintendo Wii
Ein Spiel, dass irre viel Spaß macht, findet cordi.

Das Spiel "Crazy Machines" gab es zunächst für PC, Nintendo DS sowie für das iPhone und den iPod von Apple. Nun ist das Spiel auch für die Wii erhältlich, weil es so erfolgreich war/ist, der Erfinder Fakt Software wurde dafür sogar mit Preisen ausgezeichnet. Die Firma Fakt hat ihren Sitz in Leipzig, und was aus dieser deutschen Game-Schmiede kommt, kann sich wirklich sehen lassen.

Die Funktionen von Crazy Machines im Überblick:

  • Knifflige Experimente bauen und mit Freunden austauschen
  • Drei Spielmodi
  • 100 echt abgedrehte Items
  • 100 total verrückte Puzzle-Level
  • Sieben Themenwelten (z.B. Weltraum oder Wüste)

Ich habe Crazy Machines auch für meinen Windows PC. In diesem Tüftel-Spiel heißt es, schnell und geschickt zu sein. Man muss aus den verrücktesten Bausteinen, z.B. einem Toaster oder einem Staubsauger, sogenannte Kettenreaktions-Maschinen austüfteln, die eine bestimmte Aufgabe erfüllen sollen. Natürlich werden die physikalischen Gesetze dabei nicht außer Acht gelassen: Windkraft, Feuer, Mechanik, Akustik, all das spielt eine Rolle, und ist nicht nur was für Jungs:). Witzig ist der zerstreute Professor, der einem während des Spiels mehr oder weniger hilfreich zur Seite steht.

Man kann Crazy Machines an seiner Wii im klassischen Einzelspieler-Modus alleine spielen. Es gibt zudem zwei weitere Spielmodi in der Wii Version: den Koop-Modus, bei der du dich selbst mit deiner Wii-Fernbedienung in ein laufendes Tüftelspiel einklinken und deinen Freunden helfen kannst. Außerdem gibt es auch den Party-Modus für mehrere Spieler, die miteinander an einer Maschine basteln oder auch als Konkurrenten Kettenreaktionen ausdenken können.

Mein Fazit:

Crazy Machines macht irre viel Spaß, verlangt einem aber auch einiges ab. Es ist wirklich nicht einfach. Aber es ist wirklich abgedreht und verrückt. Und wenn deine Freunde auch eine Wii haben, können sie mit Hilfe der Wii- Fernbedienung beim Experimentieren mitmischen. Bis zu vier Spieler können miteinander oder auch gegeneinander spielen. Das ist das besondere an der Wii Version des Games.

Außerdem ist im Vergleich zur PC-Variante von Crazy Machines das Spiel für die Wii deutlich bunter und damit ansprechender für Kinder und Teens.

Erschienen bei dtp

Weiter >>

Autorin / Autor: cordi - Stand: 4. August 2010