Sophies Freunde - Traumhotel

Für den Nintendo DS

„Willkommen im Milton-Paradise, der aufstrebenden Luxus-Ferienanlage. Mr. Milton sagte mir, dass Sie unsere neue Managerin seien...“, so wird man von James Butlar begrüßt. Er ist der Butler des Hotels und der Hauptansprechpartner von Anna. Sie ist die Figur, die du in diesem Spiel bist. James erklärt dir, wie du die Gäste beschäftigen kannst, wie du Zimmer reservierst oder einfach nur den Getränkeautomaten auffüllst.

Gästebeschäftigung: Die Gäste kannst du auf ganz verschiedene Weisen beschäftigen.
Entweder du fährst mit ihnen Wasserski, spielst mit ihnen Volleyball oder machst mit ihnen einen beim Paragliding einen Ausflug in die Luft. Bei allen drei Disziplinen muss man wichtige Sachen beachten. Beispielsweise beim Wasserskifahren, dass die Haie und die Möwen dem Kunden nicht zu nahe kommen.

Der jedoch schwierigste Gast ist die Tochter des Besitzers, Mary Milton! Sie ist wirklich mit nichts zufrieden und findet immer etwas für eine Beschwerde. Deshalb ist es wichtig, sie gut zu behandeln! Viel Spaß mit ihr und den anderen Gästen bei „Sophies Freunde-Traumhotel“.

Meine Meinung:

Mir gefällt das Spiel sehr gut! Es ist abwechslungsreich und die Aufgaben sind immer anspruchsvoll! Die Erklärungen von James dem Butler sind verständlich erklärt. Die Zeit für die einzelnen Mini-Spiele (z.B. für Wasserski) sind einhaltbar. Manchmal ist es schwierig beim ersten Mal, aber wenn man es ein paar Mal gespielt hat, dann klappt es! Die Anlage des Hotels ist überschaubar, auch das Bugdet und die Anzahl der Mitarbeiter. Wenn Gäste nicht im Hotel sind, sondern am Strand der Anlage bzw. im Park, dann wird er auch als grünes Männchen in der Karte angezeigt, die Angestellten als rotes und da wo man sich gerade befindet, wird auch angezeigt. Die Bedienungsanleitung beschreibt das Spiel auch sehr gut!

Ich würde sagen, dass den Machern von „Sophies Freunde“ wieder einmal ein tolles, spannendes Spiel gelungen ist!

Erschienen bei Ubisoft

Weiter >>

Autorin / Autor: patricia95 - Stand: 4. Oktober 2010