Das Haus Anubis - Das Geheimnis des Osiris

Für den Nintendo DS
Ein kniffliges und zugleich mysteriöses Spiel, findet bluepink.

Es gibt Serien, in denen es hauptsächlich um Beziehungsdramen- und Alltagsprobleme geht, oder aber auch Serien, in denen sich ein mysteriöser Vorfall nach dem anderen - den man sich mit bloßem Verstand nicht erklären kann - ereignet. Um letzteres dreht dich die Serie „Das Haus Anubis“, in dem sich acht Jugendliche Tag für Tag auf die Suche nach dem Geheimnis ihres Internatshauses machen. Immer wieder begeben sich Felix, Nina, Daniel, Delia, Kaya, Luzy, Mara und Magnus in brenzlige und zugleich mysteriöse Situationen.

Und da die Serie mittlerweile schon so bekannt geworden ist, gibt es passend zur Serie ein Spiel mit dem Namen „Das Geheimnis des Osiris“ für den Nintendo DS.

Im Game befindet man sich zuerst, anders als in der Serie, im Haus Osiris. Victor, der Internatsleiter, befiehlt einem im Zimmer zu bleiben, da man Unsinn angestellt hat. Um welchen Unsinn es genau geht, erfährt man leider nicht. Parallelen kann man jedoch jetzt schon hier zur Serie finden. Victor gibt es dort auch, nämlich wie hier, nur in der strengen Version!

Um dem langweiligen Herumsitzen im Zimmer zu entfliehen, wird einem die Aufgabe gestellt sich heimlich aus dem Zimmerfenster hinauszustehlen und auf die Suche nach einem verschwundenen Archäologen zu machen. Um diesen zu finden, muss man viel unternehmen! Beispielsweise muss man in verlassenen Kellergewölben nach allerlei Dingen suchen, mithilfe eines Tagebuchs ins Jahr 1920 nach Ägypten reisen, um letztendlich den Geist des Sohnes des ägyptischer Gott des Jenseits ausfindig zu machen!

Mittendrin werden einem viele knifflige Aufgaben gestellt, die einen Stück für Stück dem Geheimnis näher kommen lassen. Die Anforderungen, die dabei an den Spieler gestellt werden, sind teilweise recht hoch und deswegen genau nach meinem Geschmack:). Zum Beispiel muss man in einem Level nach einem Schlüssel suchen. Dieser ist dann, wie sich später herausstellt, ganz klein unter einer Treppe versteckt worden. Bei einem Zelt in der Wüste muss man zudem erst einmal auf die Idee kommen, wie man ein Türschloss knacken kann. Mithilfe der detaillierten Verwendungszwecke, die sich unter den jeweils gesammelten Gegenständen befinden, kriegt man dies jedoch schnell heraus.

Sehr bemerkenswert finde ich, dass die Kulisse von "Das Geheimnis des Osiris" sehr schön gestaltet ist. Genauso wie in Ägypten findet man hier Wüsten, Palmen und hübsche, kleine Oasen vor. Man hat regelrecht das Gefühl live in dem Land der Kamele und Pyramiden zu sein!

Etwas schade ist, dass einem im Spiel nur die Serienstars Julia oder Daniel begleiten. Die anderen aus der Serie bekommt man demnach nicht zu Gesicht. Das spannende Spiel entschädigt dafür jedoch sehr schnell, da man mehr damit beschäftigt ist, die Aufgabenstellungen zu lösen als sich mit den Schauspielern auseinanderzusetzen:).

Erschienen bei Ubisoft

Weiter >>

Autorin / Autor: bluepink - Stand: 11. November 2010