Familietradition

Einsendung zum Wettbewerb U 20 - Ü 60

Wie jeden Morgen war Erika zu spät dran. Sie hastete ins Badezimmer um sich fertig zu machen. Sie putzte sich die Zähne und wusch ihr Gesicht. Normalerweise cremte sie sich ein, während sie sich ihre Schuhe anzog, doch diesmal fand sie ihre Creme nicht. Sie suchte und nahm schließlich die Creme ihrer 60- jährigen Oma. Sie dachte, das geht auch. Dann lief sie in die Küche, um sich Frühstück zu machen. Als sie gerade ihren fast kalten Kaffee trank, spürte sie einen brennenden Schmerz auf ihrer Haut. Doch sie dachte sich nichts dabei und aß ihren inzwischen auch fast kalten Toast auf. Das Brennen auf ihrer Haut wurde immer schlimmer und so langsam machte sie sich Sorgen, dass was mit ihrer Haut passiert ist. Sie räumte den Tisch ab und ging in den Flur. Sie zog sich ihre Jacke an und schaute in den Spiegel. Sie erschrak.
-sie war um fast 60 Jahre gealtert!!-
Sie fing an zu schreien und rannte in die Stadt, in einer Drogerie angekommen nahm sie sich jede Creme, die irgendwas mit junger Haut zu tun hatte. Als sie wieder Zu Hause war, sich die drei Cremes auf die Haut geklatscht hatte und zwei Stunden gewartet hatte, schaute sie wieder in den Spiegel: doch keine Veränderung, sie schrie auf. Ihre zahnlose Oma kam langsam die Treppe runter und fragte was denn sei? Erika drehte sich um und guckte ihre Oma verzweifelt an. Erikas Oma blickte ruhig an ihr herunter und sagte dann leise zu ihr (soweit man es verstehen konnte ): „Ach du nun auch?“
Erika guckte ihre Oma verdattert an. „Hää , wieso ich nun auch?“
Ihre Oma setzte sich auf die Treppenstufen und Erika guckte sie fragend an!
„Das haben alle Generationen unserer Familien in deinem Alter. Sie bekommen plötzlich eine runzlige und müffelige Haut!“. „Und was macht man dagegen?“
Ihre Oma stand langsam wieder auf und drehte sich um! „Nichts!! Einfach nur warten“ und ging wieder die Treppe hoch! Erika war verwirrt und legte sich schlafen! Sie dachte viel über das nach, was ihre Oma zu ihr gesagt hatte und schlief irgendwann ein!!
Am nächsten Morgen stand sie auf und schaute wieder in den Spiegel…

Weiter

U20 - Ü60 - So wollen wir zusammen leben
Einsendeschluss! Nun werden die Texte gezählt, gesichtet, sortiert, gestapelt und veröffentlicht. Und während die Jury liest, könnt ihr den Publikumspreis per Voting ermitteln!

Bitte lesen!!!: Teilnahmebedingungen

Die Jury

Schöne Preise für die schönsten Einsendungen

Worum geht es im "Wissenschaftsjahr 2013 - Die demografische Chance"?

Die Siegerehrung zum Wettbewerb "U20-Ü60"
Es war schwer, aber die Jury hat entschieden...

Autorin / Autor: von Maja, 13 Jahre
 
 
 
 

School@GreenEconomy

 
 
 

Rezensionen schreiben

 

Links

Blaue Computermaus
 

Rezensionen veröffentlichen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

LizzyNet-App

 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns