Schon verliebt, Rosenblüte?

Autorin: Dagmar Geisler

Inhalt:
Jule ist unglücklich verliebt und zwar in Frederik. Doch leider sieht es so aus, als ob er schon ein Auge auf ihre viel zu hübsche Cousine Ella geworfen hätte. Außerdem taucht plötzlich ein fremder aber gut aussehender Junge in Jules Zimmer auf. Sie hofft zwar, dass er nur ein Anzeichen von zu viel Stress ist doch er beweist ihr schon bald das Gegenteil. Also bleibt Jule nichts anderes übrig als mit dem perfektesten Mädchen der Welt (Ella), dem Alltagsstress und einem immer wieder auftauchenden und verschwindenden Flaschengeist (Salih) fertig zu werden. Das führt sie immer wieder in schwierige wie peinliche Situationen wie Ärger mit der besten Freundin, Tränenströme, U-Bahnkonflikte und katastrophale Abendessen. Da kann man doch nur auf ein gutes Ende hoffen oder?!

Meine Meinung:
„Schon verliebt, Rosenblüte?“ ist ein wirklich gut gelungenes Buch. Es hat mich mehr als einmal zu schmunzeln gebracht und hat mir schon deswegen gut gefallen. Aber auch die handelnden Personen sind sehr liebenswert und man kann sich auch gut in Jule einfühlen. Nur der Epilog war etwas verwirrend, da dort auf den letzten beiden Seiten irgendwie jeder kurz mit jedem zusammen war. Na ja, alles in allem war das Buch echt klasse und ich kann es weiter empfehlen.

Erschienen bei: Loewe

Weiter >>

Autorin / Autor: schokodrop - Stand: 7. Februar 2011