Hilfe! Notfall!

Kondom kaputt, Pille vergessen oder du hattest einen total Blackout in Sachen Verhütung? Erfahre hier, was du dann tun kannst.

Bild: LizzyNet

Ohgottohgottohgott, das Kondom ist gerissen, du hast vergessen, die Pille zu nehmen, ihr habt vor lauter Glück und Liebe ganz vergessen zu verhüten oder du hast dich einfach nicht getraut zu protestieren, als er versprochen hat "aufzupassen"? Das ist natürlich blöd, ist aber nun mal passiert.

Die Pille danach kommt für dich in Frage ...

  • Wenn du ungeschützen Geschlechtsverkehr hattest und auf keinen Fall schwanger werden möchtest oder darfst
  • Wenn du beim Intensiv-Kuscheln das Gefühl hast, es könnte Sperma in (!) deine Scheide gelangt sein
  • Wenn der "Unfall" nicht länger her ist als maximal 72 Stunden
  • Wenn du noch nicht schwanger bist

Wenn du auf keinen Fall schwanger werden möchtest...

...gehe so schnell wie möglich zu einem Frauenarzt/einer Frauenärztin, am besten innerhalb der ersten 12 Stunden, spätestens aber innerhalb der ersten 72 Stunden nach dem "Unfall". Die ÄrztInnen können dir im Notfall die "Pille danach" verschreiben, das ist eine besonders hoch dosierte Hornmonpille, die den Eisprung verhindern soll. Sie wirkt umso besser, je eher sie genommen wird. Die Pille danach ist verschreibungspflichtig, ihr bekommt sie also nicht ohne Rezept. Sie hat einige Nebenwirkungen und für den Rest des Zyklusses darf auf jeden Fall nicht mehr nur mit der Pille verhütet werden.

Ich habe keine Ärztin!

Wenn du keine Frauenärztin kennst, zu der du gehen möchtest oder kannst, dann wende dich an eine profamilia-Beratungsstelle. Die sind (auch) für solche Fälle da und dort wirst du nicht nur beraten, sondern bekommst in der Regel auch die Pille danach, wenn es erforderlich ist.
Seit kurzem ist die Pille danach auch rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Allerdings solltest du sie nicht auf "Verdacht" nehmen, denn es ist ein stark hormonell wirksames Medikament.

Hilfe, meine Ärztin ist nicht da!

An Wochenende oder an Feiertagen kannst du in einem solchen Notfall eine gynäkologische Ambulanz (Krankenhaus) oder einen ärztlichen Notdienst aufsuchen.

Meine Eltern dürfen das nicht erfahren!

Alle Ärzte unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht. Solange du über 14 Jahre alt bist, müssen deine Eltern also nichts davon erfahren, dass dir ein Arzt/eine Ärztin die "Pille danach" verschrieben hat. Bei jungen Frauen unter 18 Jahren werden die Kosten für die Pille danach (ca. 18 Euro) sogar von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Wenn du privat über deine Eltern mitversichert bist, bekommen sie aber möglicherweise Wind von einem außerplanmäßigen Arztbesuch. Wenn du das unbedingt vermeiden möchtest, dann besprich das Problem mit dem Arzt oder wende dich an eine Beratungsstelle wie pro familia.

Zurück zur Übersicht >>>

Autorin / Autor: Redaktion; - Stand: Juni 2009