Tagträumen verfestigt Wissen

Forscher raten: Nach dem Lernen einfach mal kurz nichts tun

Du hast mehrere Stunden lang Vokabeln gepaukt und ein paar Tage später ist dein Kopf leer und das Gelernte hat sich verflüchtigt? Vielleicht hast du eines vergessen: eine Pause einzulegen. Denn wer etwas Neues lernt, sollte anschließend für zehn Minuten die Augen schließen und sich eine Ruhepause gönnen, anstatt sich direkt neuen Aufgaben zu widmen. Das zumindest rät Michaela Dewar von der University of Edinburgh. Zusammen mit ihren Kollegen hat sie untersucht, mit welchen Taktiken man das Gedächtnis auf Trab hält: Ablenkung oder Ruhe.

In ihrer Studie erzählten die ForscherInnen den 61 bis 87 Jahre alten Testpersonen zwei Kurzgeschichten und wiesen sie an, sich so viele Details wie möglich einzuprägen. Danach wurde die Gruppe aufgeteilt: die eine Hälfte gönnte sich eine zehnminütige Pause in einem abgedunkelten Raum, durfte die Augen schließen und tagträumen. Die andere Hälfte spielte während dieser Zeit ein „Finde-den-Fehler“-Spiel am Computer. Nach etwa 30 Minuten sowie eine Woche später sollten alle TeilnehmerInnen den Inhalt der Geschichte möglichst detailgetreu wiedergeben.

Und siehe da: Diejenigen, die eine Pause eingelegt hatten, behielten deutlich mehr Details als diejenigen, die sich mit einem Spiel ablenkten. Nach der 30-Minuten-Pause erinnerten sich die „TagträumerInnen“ durchschnittlich an etwa 93 Prozent der Geschichte, die „SpielerInnen“ nur an knapp 75 Prozent. Nach einer Woche kamen Erstere immer noch auf 80 Prozent, Letztere auf 60 Prozent.

Neu Gelerntes muss Zeit haben sich zu verfestigen, bevor wir unser Gehirn mit neuen Aufgaben beschäftigen, folgern die ForscherInnen aus den Ergebnissen. Das, was wir direkt tun, nachdem wir neue Informationen aufgenommen haben, beeinflusse somit, wie gut wir uns noch nach einer Woche an diese Informationen erinnern können.

Zugegeben, die gewählten Testpersonen waren nicht mehr die Jüngsten und dass das Pausieren grundsätzlich und bei jedem so wunderbar funktioniert, ist damit natürlich nicht bestätigt. Aber einen Versuch ist es allemal wert. Sich nach dem Lernen mit ein wenig Ruhe zu belohnen kann zumindest nicht schaden ;-).

Mehr zum Thema "Gedächtnisleistung" auf LizzyNet

Autorin / Autor: Redaktion; - Stand: 31. Juli 2012
 
 
 

Anzeige

Frau mit Tablet, das Lehrer Online zeigt
 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
Ausgepackt
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns