Schmutziges Geld ist weniger Geld

Studie: Unmoralischer Hintergrund mindert den Wert

Es ist kein Zufall, dass Geld, das man auf unehrliche Weise oder mit illegalen Mitteln erhalten hat, auch als schmutziges Geld bezeichnet wird. Und als ehrlicher Mensch möchte man natürlich kein schmutziges Geld in Händen halten – aus Angst vor einer „unmoralischen Ansteckung“ und der Sorge, sich selbst zu beschmutzen, wie ForscherInnen meinen. Unser Gewissen beeinflusst sogar, wie viel Wert wir dem Geld zusprechen. 50 Euro sind nicht immer 50 Euro. Denn wenn das Geld aus moralisch fragwürdiger Quelle stammt, schwindet für uns dessen Wert. Das haben WissenschaftlerInnen der University of California, Berkeley in einer aktuellen Studie herausgefunden.

In einem Experiment luden die ForscherInnen 59 Studenten zu einer Verlosung ein, in der es 50 Euro zu gewinnen gab. Einem Teil der Teilnehmenden erzählte das Forscherteam ganz nebenbei, dass das Geld aus einem Großunternehmen stamme, von dem bekannt sei, dass es bereits mehrfach gegen das Arbeitsrecht verstoßen habe. Der zweiten Gruppe wurde vermittelt, dass das Geld aus moralisch angesehenen Kleinunternehmen stammt.

Alle Teilnehmenden bekamen nun 70 Lose und durften so viele abgeben, wie sie wollten – allerdings mussten sie dafür ein wenig Arbeitsaufwand in Kauf nehmen und jedes abgegebene los mit ihrem Namen und ihrer Anschrift ausfüllen. Wie vorausgeahnt: Die Gruppe, die glaubte, dass das Geld aus einem unmoralischen Unternehmen stammte, gab deutlich weniger Lose ab, um den Preis zu gewinnen. Laut den ForscherInnen hatten die Teilnehmenden Angst, dass das Geld auf den eigenen Charakter abfärbt.

Im zweiten Teil der Studie sollten sie nun einschätzen, wie viele von acht gezeigten Lebensmitteln (z.B. Milchpackungen, Schokoriegel etc.) sie von dem 50 Euro-Gewinn kaufen könnten. Und siehe da: Die Gruppe mit dem schmutzigen Geld glaubte, weniger Produkte erwerben zu können – sie schätzte das Geld als weniger wert ein.

Wenn ihr also mal einen Fünfzig-Euro-Schein in den Händen hält, der gerade jemanden unbemerkt aus der Tasche gefallen ist, dann ist er für euch möglicherweise das Papier nicht wert, auf dem er gedruckt ist. Habt ihr ihn aber im Schweiße eures Angesichts ehrlich erworben, könnt ihr (zumindest gefühlt) die halbe Welt damit kaufen.

Mehr zum Thema auf LizzyNet

Autorin / Autor: Redaktion - Stand: 30. April 2013
 
 
 

Anzeige

Frau mit Tablet, das Lehrer Online zeigt
 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
Ausgepackt
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns