Preise

Das gibt es im Schreibwettbewerb "Verwandelbar" zu gewinnen

Es werden Preisgelder von insgesamt 2.000 Euro vergeben. Die Preisgelder werden je nach Anzahl und Qualität der Beiträge von der Jury festgelegt.

Wir vergeben außerdem drei Buchpakete mit Werken unserer wunderbaren Jury.

"Nachtschwärmer" von Moira Frank

Ausgezeichnet mit dem Saarländischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2021

Ganze drei Wochen hatte Helena einen Halbbruder. Lukas hat sie auf Facebook gefunden, sie haben stundenlang telefoniert, doch bevor sie sich treffen können, stirbt er bei einem Verkehrsunfall. Als Helena in den Sommerferien mit ihrem nichtsahnenden Freund in die Uckermark zum Zelten fährt, um Lukas' Grab zu besuchen, lernt sie seine beiden besten Kumpel kennen und das Mädchen, mit dem er zusammen war. Und nach Wochen des Stillstands nimmt Helenas Leben rasant an Fahrt auf ...





"Liebe sich, wer kann" von Annette Mierswa

Das Atmen fällt schwer, Schweißperlen bilden sich auf der Haut, die Brust schnürt sich zusammen …
Jakob hat eine Panikattacke. Es ist nicht das erste Mal, dass die Angst die Oberhand über seinen Körper gewinnt. Ständig bekommt er von überall das Gefühl, nicht normal zu sein. Zu viel zu sein. Bis er auf Lotti trifft, die ihn dazu überredet, sie auf eine Wanderung zu begleiten. Die beiden nähern sich an, lernen voneinander und von sich selbst. Erst als sie am Ziel ankommen, versteht Jakob, welchen Plan Lotti von Anfang an verfolgt hat …

Mit ihrem Jugendroman konfrontiert Annette Mierswa Leser*innen ab 12 Jahren einfühlsam und pointiert mit den Auswirkungen von Stress und dem zunehmenden (Leistungs-)Druck unserer Gesellschaft: Angststörungen und Panikattacken, Depression und Burn-out. Wichtige Themen, die immer mehr an Relevanz gewinnen.

"Crossing the Lines - Uns gehört die Nacht" von Manfred Theisen

Köln im März. Wieder liegt die Stadt im Dornröschenschlaf: Lockdown, Kontaktbeschränkungen, abendliche Ausgangssperre. Dabei riecht es draußen nach Frühling und die besten Freunde wohnen doch gleich nebenan.

Nacht für der Nacht treffen sich Lilly und Leon mit anderen Jugendlichen aus der Siedlung auf der Straße. Sie durchstreifen auf geklauten E-Scootern die menschenleere Stadt, immer auf der Flucht vor Polizei und Ordnungsamt. Natürlich ist das verboten, aber gerade deshalb ist es ja so spannend. Vor allem als die Mutproben immer gefährlicher werden. Und Leon sich auf ein gewagtes Rennen mit dem Außenseiter Summer einlässt.

Manfred Theisen erzählt über eine kollektive Ausnahmesituation: Wo Grenzen eng gezogen sind, werden Grenzüberschreitungen wieder möglich.

Dieses spannende Jugendbuch für Kinder ab 12 Jahren ist kein Roman über Corona, aber eine Geschichte über eine kollektive Ausnahmesituation. Über Grenzerfahrungen und Mutproben und die Möglichkeit, über sich hinaus zu wachsen.

Der Roman erscheint voraussichtlich im Oktober 2022.

Zurück zum Schreibwettbewerb

Teilnahmebedingungen und Datenschutzerklärung
Bitte lesen!
3. Juni 2022

Die Verwandelbar-Jury
Die Jury verwandelt eure Einreichungen zum Schreibwettbewerb in wohlwollende Urteile :-)
Juni 2022

Preise
Das gibt es im Schreibwettbewerb "Verwandelbar" zu gewinnen
Juni  2022

Autorin / Autor: Redaktion - Stand: Juni  2022