Plastikfrei leben, aber wie?

Katzenstern fordert die Lizzys auf, ihre Tipps zum Plastik freien Konsum zu verraten

Alles fing mit einer Reportage im ZDF an. In dieser Reportage ging es um unseren hohen Plastikverbrauch und die damit verbundene Verschmutzung der Meere. Im Rahmen dieser Reportage wurde eine Familie vorgestellt, die den Versuch startete, einigermaßen plastikfrei zu leben. Das klingt zunächst nach einer schwierigen Aufgabe, doch nach einiger Zeit hat die Familie es geschafft, auf jede Menge Plastik zu verzichten.

Ich nahm mir diese Familie als Vorbild und möchte ihr seit diesem Beitrag folgen. So gehe ich nun mit einer großen Brotdose zum Bäcker und lasse mir das geschnittene Brot direkt dort hinein geben statt in eine Plastiktüte. Weiterhin habe ich mir einen Kaffeebohnenbehälter gekauft, sodass ich direkt mit diesem in unseren Kaffeeladen gehen kann und mir die Bohnen direkt dort hinein füllen lassen kann. Auch wenn dies nur kleine Schritte sind, bringen sie uns doch weiter, mehr und mehr auf Plastik zu verzichten. Außerdem habe ich die Initiative ergriffen und verschiedene Firmen angeschrieben, die ihre Kosmetika trotz einer Papierverpackung nochmals in eine Plastikverpackung hüllen und sogar recht schnell Antwort erhalten. Weiterhin hat bei uns in der Nähe ein verpackungsfreier Supermarkt eröffnet, den ich demnächst besuchen werde.

Vielleicht kann ich euch mit meinem Beitrag dazu animieren, auch mehr und mehr auf Plastik zu verzichten, denn das hört sich schwerer an als es ist. Ich hoffe, ich konnte euch zum Nachdenken anregen und möchte euch hiermit auffordern, Tipps zu sammeln um Plastik zu reduzieren und die Weltmeere vor noch mehr Plastik zu schützen.

Übrigens: Selbst Zahnpasta kann man selbst machen und so auf die Plastikverpackung verzichten ;-).

Schickt eure Plastik-Vermeidungs-Tipps an die

..oder schreibt sie hier ins Kommentarfeld
  • Instagram nutzen mietzi8, 19.06.2017 16:05
    Auf Instagram gibts ganz viele Nutzer/innen die plastikfrei leben. Einfach da mal schauen und die Fülle an Ideen ausnutzen :)
  • Getränke in Glasflaschen Rosi, 05.05.2017 15:40
    Liebe Katzenstern,
    ich finde deine Initiative ganz prima und möchte hier einige kleine Schritte meines Plastik-Vermeidungs-Alltags auflisten:
    - ich versuche, nur Getränke in Glas-Pfandflaschen zu kaufen (klappt nicht immer, besonders unterwegs ist das oft nicht möglich, aber für zuhause ist das jetzt Normalität)
    - ich mache seit einigen Monaten meinen Yoghurt selbst in Glasbehältern, denn gerade Yoghurtbecher aus Plastik machen viel Müll
    - seit in meinem Bioladen jede Plastiktüte -auch die für Salat- 10 cent kostet, nehme ich auch fürs Gemüse Stoffbeutel mit zum Einkaufen
    - Wenn ich Brot o.ä. feste, nichtfettende Lebensmittel einfriere, benutze ich die dafür verwendete Plastiktüte jetzt mehrmals, bevor ich sie wegwerfe
    - Aufbewahrungsdosen aus Plastik verwende ich ebenfalls immer seltener; wenn es eine neue sein muss, schaue ich eher nach Glas oder Porzellan...
    Liebe Grüße Rosi
Autorin / Autor: katzenstern - Stand: 15. März 2017
 
 

Bastelideen

grüne Dreiecke mit Zahlen
 
Frau mit Schüssel und Lampe als Hut
 
Reagenzglas
 
 

School@GreenEconomy

 

Links

Blaue Computermaus
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns