Die Kane-Chroniken, Band 1: Die rote Pyramide

Autor: Rick Riordan

Buchcover Kane Chroniken

In dem Buch "Die Kane-Chroniken" geht es um die Geschwister Sadie und Carter Kane. Ihre Mutter ist vor 6 Jahren gestorben und Sadie lebt seitdem bei ihren Großeltern in London, während Carter mit seinem Vater, der Ägyptologe ist, in der Welt herumreist. Sadie darf ihren Vater nur zweimal im Jahr sehen. An Heilig Abend kommen Carter und sein Vater Sadie sie wieder besuchen. Die drei gehen zusammen ins British Museum, wo ihr Vater, allerdings ohne das Wissen der Kinder, versucht seine Frau wieder zum Leben zu erwecken. Das gelingt allerdings nicht so gut wie gedacht und der Vater verschwindet selber. Sadie und Carter möchten alles dafür tun, ihn wiederzufinden und auf der Suche nach ihm finden sie viel über sich, ihre Familie und den Tod ihrer Mutter heraus...

Mir hat das Buch "Die Kane-Chroniken" sehr gut gefallen. Es war sehr schön geschrieben und schon nach ein paar Sätzen ist man mitten im Geschehen. Außerdem wechseln sich die beiden Hauptfiguren Carter und Sadie mit dem Erzählen ab. Sie haben so unterschiedliche Erzählweisen, dass man immer genau weiß, wer gerade erzählt. Man kann sich so sehr gut in beide Figuren hineinversetzen. Das Buch ist sehr spannend und hat immer wieder neue Überraschungen parat. Rick Riordan ist sehr stark auf die ägyptische Götterwelt eingegangen, die mich persönlich sehr interessiert. Hinten im Buch gibt es außerdem ein Glossar, in dem einzelne Götter und Begriffe noch einmal erklärt werden. Insgesamt ein wunderbarer Fantasyroman, den ich geradezu verschlungen habe und allen empfehle.

Info: Carlsen

Weiter >>

Autorin / Autor: friseur - Stand: 25. Januar 2012