Hip-Hop statt Schulbuch

Studie: Musikvideos eröffnen Zugang zu Wissenschaft

Bild: LizzyNet

Wissenschaftliche Fächer sind wichtig und gefragt, aber bei manchen SchülerInnen wollen die Fakten, Formeln und die ganze wissenschaftliche "Denke" einfach nicht in den Kopf. In solchen Fällen könnten möglicherweise Musikvideos helfen, in denen wissenschaftliche Themen in eingängigen Melodien besungen werden.

Die US-ForscherInnen Katie Davis und Greg Crowther von der University of Washington sind überzeugt, dass für manche Lernenden Musik ein geeigneter Zugang zu komplexen Themen sein kann. Vorhergegangene Studien haben nicht nur gezeigt, dass Musik ein besseres Merken von Inhalten unterstützt, sondern auch Stress reduziert und für mehr Engagement im Lernprozess sorgt. Insofern sind die ForscherInnen überzeugt, dass Musikvideos SchülerInnen und StudentInnen darin unterstützen können, Informationen besser zu verarbeiten und zu behalten.

Natürlich funktioniert das nicht für alle SchülerInnen gleichermaßen. Lernen und Lehren müsse individuell geschehen, für unterschiedliche Menschen müssen demenstprechend auch unterschiedliche Zugangsmöglichkeiten für das Erlernen wissenschaftlicher Konzepte geschaffen werden.

Um die Wirkung wissenschaftlicher Musik-Videos (z.B. das Fossil Rock Anthem s.u.) zu testen, haben die WissenschaftlerInnen in einer kleinen Studie Testpersonen derartige Science-Songs vorgespielt und vorher und nachher ihr Wissen zu dem jeweiligen Thema getestet. Dabei schnitten erwartunsgemäß die meisten deutlich besser ab, nachdem sie das Video gesehen hatten und das nicht nur in einfachen Fragen zu Fakten, sondern auch in schwierigeren Verständnisfragen. Die Vidoes funktionierten dabei in der "Nur-Lyrics"-Version ebenso gut wie in der visuellen Vollversion.

Greg Crowther hatte bereits vor zehn Jahren eine Website gegründet, auf der Musikvideos zu unterschiedlichen wissenschaftlichen Themen gesammelt werden. Bereits 7.000 Songs können auf  SingAboutScience.org bestaunt werden. Auf die Melodien und Rhythmen aktueller Pop- und Hip-Hop-Songs wird da - mal mehr, mal weniger gelungen - über Leber-Krankheiten, mathematische Gesetze oder Erdkunde gesungen. Deutschsprachige Songs sind darauf natürlich Mangelware, aber so könnt ihr zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und gleichzeitig eure Englischkenntnisse aufpolieren... ;-).

Quelle:

Autorin / Autor: Redaktion / Pressemitteilung - Stand: 7. April 2014
 
 
 

Anzeige

Frau mit Tablet, das Lehrer Online zeigt
 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
Ausgepackt
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns