Schülerfirma Self made things: Pflanzkübel aus Paletten

Beitrag der Wilhelm Leuschner Schule Niestetal

Entstehung und Umsetzung der Projekt-Idee

Gemeinsam mit unseren beiden Schulpaten haben wir zu Beginn des Schuljahres 2017/2018 die Schülerfirma "SMT" gegründet. SMT steht für Self Made Things, das bedeutet auf Deutsch „selbst gemachte Dinge“, da wir unsere Produkte alle selber herstellen. Wir haben uns auf Holzprodukte spezialisiert und diese in unserer Schule vermarktet. Unsere zentrale Geschäftsidee lautete, aus dem Holz von alten Paletten neue Produkte herzustellen. Wir haben einen Pflanzkübel aus recyceltem Palettenholz entwickelt. Dieses Produkt wurde zu unserem Bestseller und fand vor allem bei den Lehrkräften unserer Schule reißenden Absatz.

Wir haben die Paletten zunächst mit Brecheisen auseinandergehebelt oder zersägt. In einem weiteren Arbeitsschritt wurden die Palettenbretter auf die gewünschte Länge gesägt, geschliffen und zu Pflanzkübeln zusammengesetzt.

Unsere Pflanzenkübel bestehen in der Regel aus circa 13 Palettenbrettern und 33-35 Schrauben. Dachlatten in der Stärke 38 mm x 58 mm dienen als Verbinder für die Seitenwände und den Boden. Außerdem verwenden wir Folie und Tackernadeln, damit Erde und Wasser nicht seitlich aus dem Kübel austreten können. Die Kübel sind circa 42,5cm breit und 32,8 cm hoch. Ein einzelnes Brett ist circa 10 - 15cm breit.

Neben der Produktion gab es weitere Abteilungen in unserer Schülerfirma. Die Abteilung Internet kümmerte sich um die Erstellung einer Schülerfirma-Homepage (https://schuelerfirma-wls.jimdo.com). Bei Instagram wurden zudem Bilder zu unseren Firmenaktivitäten veröffentlicht. Die Abteilung Marketing erstellte Werbeplakate, die wir an verschiedenen Stellen im Schulgebäude aufhängten, die Finanzabteilung verwaltete das Firmenkonto, erstellte Rechnungen oder machte Vorschläge zu den Produktpreisen.

Beteiligte

Wir sind der Wahlpflichtkurs Schülerfirma (WP9) mit 29 Schülerinnen und Schülern. Wir besuchen alle die neunte Klasse und sind zwischen 15 und 16 Jahre alt.

Ökologischer Nutzen

Uns ist bewusst geworden, dass aus scheinbarem Müll Neues entstehen kann und dass im Müll Ressourcen stecken, die man wiederverwenden kann. Im Rahmen unseres Projektes haben wir unter anderem einen Recyclinghof in Kassel besucht und uns vor Ort ein Bild machen können, wie Recycling funktioniert.

Hier geht es zur Wettbewerbsausschreibung

Autorin / Autor: Wilhelm Leuschner Schule Niestetal
 
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
  • FutureBrain
    Der Schreibwettbewerb im Wissenschaftsjahr 2019 - Künstliche Intelligenz
 
Frau vor Einsen und Nullen
 
Ausgepackt
 

Rezensionen schreiben

 

Werben auf LizzyNet

Blaue Computermaus
 

Rezensionen veröffentlichen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

LizzyNet-App

 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns