Die Suchmaschinen im Test

Wie gut funktionieren die alternativen Suchmaschinen in der Praxis?

Für den folgenden Test wurden vier der zuvor vorgestellten Suchmaschinen ausgewählt, um sie als geeignete Alternative für die Großkonzern-Suchmaschinen miteinander zu vergleichen. Für den Test wurden verschiedene Begriffe in die Suchleisten von DuckDuckGo, MetaGer, SwissCows und Unbubble eingegeben, um die Suchergebnisse und die Praxistauglichkeit miteinander zu vergleichen.

Suchbegriff "Bildung":

Die Suchmaschine DuckDuckGo spuckt bei der Suche nach dem Begriff "Bildung" vor allem Wikipedia-Einträge, weitere Seiten für Worterklärungen und Seiten von Bundesministerien aus. Ähnlich sieht das bei der Schweizer Seite SwissCows aus. Hier dominieren aber die Seiten zum Thema "Bildung" deutscher Ministerien. MetaGer zeigt in der allgemeinen Suche hauptsächlich Studiengänge, Möglichkeiten zur Aus-, Weiter- oder Erwachsenenbildung an. Unbubble schlägt nach den ersten Wörterklärungs- und Ministerienseiten eine Vielzahl von Produkten zum Thema "Bildung" vor, obwohl zuvor explizit in der Kategorie "Web" und nicht in "Shopping" gesucht wurde.

Suchbegriff "Fukushima":

Bei dieser Suchanfrage zeigen alle Suchmaschinen ähnliche Ergebnisse zu allgemeinen Seiten zur Präfektur oder zur Nuklearkatastrophe an. Bei der Suche nach tagesaktuellen Informationen ist die Suche mit Unbubble am leichtesten. Durch die Suchfunktion "Presse" werden alle Nachrichten sortiert nach Veröffentlichungsdatum angezeigt. Bei DuckDuckGo und SwissCows muss man die Ergebnisse mit einer Ergänzung zum Suchbegriff präzisieren. MetaGer gibt sehr allgemeine Ergebnisse an, mit der Suche in der Kategorie "Forschung" werden die Resultate leider sehr ungenau und führen auf Seiten, die gar nicht zum Thema passen.

Suche "Supermarkt Köln":

Die Suche nach Orten oder Geschäften gestaltet sich mit den Google-Alternativen etwas umständlicher. MetaGer zeigt zunächst Pressemitteilungen an und verweist dann auf Vergleichsportale. Mit den weiteren drei Suchmaschinen erhält man direkt Ergebnisse für Vergleichsportale oder Online-Telefonverzeichnisse, über die man dann an Adressen und gegebenenfalls Öffnungszeiten gelangt. Hier zeigt sich jedoch die Stärke von Google. Durch Google Maps kann der Nutzer schnell und effizient Orte auf der Umgebungskarte finden.

Begriff "Schlüssel":

MetaGer und DuckDuckGo zeigen fast die gleichen Ergebnisse. Das sind vor allem Wikipedia-Einträge, bei MetaGer kommen noch Seiten von Universitäten hinzu. SwissCows zeigt neben den üblichen Begriffserklärungen mehrere Vorschläge für ein Restaurant mit dem Begriff "Schlüssel" im Namen. Bei Unbubble erscheinen nach der obligatorischen Wikipedia-Seite nur noch Produktinformationen und Vorschläge für Schlüsseldienste. Hier sind dann vor allem die schnellen Möglichkeiten zur Konkretisierung der Suche von SwissCows und Unbubble sehr praktisch. 

Das Fazit

  • DuckDuckGo
    DuckDuckGo liefert vernünftige Ergebnisse und kann mit Google und Co. hier auf jeden Fall mithalten. Das Design ist ansprechend simpel gehalten. Die Filterfunktionen unter der Suchleiste ändern sich je nach Suchbegriff. Ähnlich wie bei Google erscheint über den Ergebnissen eine allgemeine Begriffserklärung durch Wikipedia, daneben befinden sich Suchvorschläge verwandter Themen. Gesonderte Werbeanzeigen erscheinen nicht. Bedenkt man die Stellungnahme zu Neutralität und Datensicherheit der Betreiber, so ist DuckDuckGo eine gute Alternative unter den Suchmaschinen.
  • SwissCows
    Auch SwissCows liefert gute Ergebnisse. Das Design der Seite ist sehr bunt und ansprechend gestaltet, die Ergebnisse werden übersichtlich präsentiert. Besonders hilfreich ist die semantische Suche über die sogenannte Data-Cloud-Technologie. An der linken Seite werden dem Benutzer nach der Suche verschiedenen weitere Suchbegriffe, Kategorien und Ergänzungen vorgeschlagen, die sich aus der Semantik des Suchbegriffes ergeben. Diese Daten-Wolke wird mithilfe von kleinen bunten Rechtecken dargestellt, die sich beliebig zur Suche hinzufügen lassen. Bei unkonkreten Suchen nach Begriffen ist dies eine enorme Hilfe, wenn man an einige Möglichkeiten noch gar nicht gedacht hat.
  • Unbubble
    Die Suchergebnisse von Unbubble sind häufig voll mit Produkt- und Dienstleistungsvorschlägen. Bei tagesaktuellen Themen ist die Suche jedoch sehr zufriedenstellend und einfach. Die Filterfunktionen führen bei anderen Begriffen jedoch schnell in eine falsche Richtung. Dafür sind aber die vielen Vorschläge für verwandte Suchen sehr hilfreich. Für eine gezieltere Suche empfiehlt der Betreiber die sogenannten Bubble-Tags, das sind Kürzel, durch die man über die Suchleiste auf bestimmten Seiten suchen kann. Das kann hilfreich sein, wenn man schon genauer weiß, wonach man suchen möchte, für ein kurzes Nachschauen ist das jedoch eher ungeeignet.
  • MetaGer
    Erinnert optisch zunächst an Google in den ersten Tagen. Das macht aber nichts, wenn man wirklich nach Informationen suchen möchte. Und hierfür ist die Seite auch am besten geeignet. Man kann mit einem Klick gezielt nach Ergebnisse aus der Forschung suchen und mit einem weiteren Häkchen Ergebnisse von Wikipedia ausschließen. In der klassischen Ansicht ist es ebenso möglich, verschiedene weitere Seiten und Portale auszuschließen oder hinzuzufügen. MetaGer eignet sich daher besonders gut für Recherchen speziell für Schule, Studium und Beruf, wenn man wirklich seriöse Resultate erhalten möchte.


Der Test zeigt, dass es viele Möglichkeiten gibt, das Internet zu durchsuchen, ohne auf Google und Co. zurückzugreifen. Je nach Suche können andere Suchmaschinen schneller und effizienter zum Ziel führen. Wem seine Datensicherheit und die Neutralität der Suchergebnisse wichtig ist, sollte die Alternativen auf jeden Fall einmal ausprobieren. An die andere Optik gewöhnt man sich relativ schnell. Wenn ihr Gewohnheitstiere seid und lieber direkt die Suchleiste eures Browsers benutzt, ist das auch kein Problem: Über die weiteren Einstellungen der Suchleiste kann man die voreingstellte Suche mit Google durch andere Suchmaschinen ersetzen.

Autorin / Autor: Linda Grewing - Stand: 15. April 2015
 
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
  • FutureBrain
    Der Schreibwettbewerb im Wissenschaftsjahr 2019 - Künstliche Intelligenz
 
Ausgepackt
 

Werben auf LizzyNet

Blaue Computermaus
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns