GreenStories - die Siegerehrung

Herzlichen Glückwunsch!

Bildmotiv: © olly - Fotolia.com

Der Wettbewerb GreenStories ist zu Ende. Die Mentorinnen und Mentoren haben nun aus einer Vielzahl spannender Themen gewählt. Viele von euch haben sich in ihren Beiträgen einem ökologischen Lebensstil gewidmet: vegane Ernährung, Energie sparen im Alltag, Plastiktüten vermeiden. Es gab aber auch sehr exotische und komplexe Themen zu Erfindungen, die helfen Energie einzusparen, zu neuartigen Dämmsystemen oder zu den Nachwirkungen der Atomkatastrophe von Fukushima. Auch umweltverträgliche Landwirtschaft, Waldschutz und Recycling waren Themen, die euch am Herzen lagen.

Die Mentorinnen und Mentoren haben sich nun für elf Themen entschieden, die sie aus unterschiedlichen Gründen überzeugt haben, die ihnen persönlich wichtig sind und die sie gerne betreuen würden.

Zu den elf "Auserwählten" gehören

Die MentorInnen
  • Franziska (16 Jahre): Wenn das Wetter unvorhersehbar wird
  • Carina (21 Jahre): Mit Pflug und Harke für den Umweltschutz
  • Clara (13 Jahre): Land unter (Leben auf einer Hallig im Klimawandel)
  • Maren (19 Jahre): Tierisch green! Ist Veganismus gut für die Umwelt?
  • Carolin (17 Jahre): Das Bienensterben - ein Mysterium?
  • Benjamin (19 Jahre): Planstadt Masdar City - Vorbild für Deutschland?
  • Friederike (16 Jahre): Die Alternativen - Umweltschutz im Alltag
  • Lisa (23 Jahre): REDD+ Kann man dem Ökosystem Wald einen ökonomischen Wert zuordnen?
  • Matteo (15): Umweltfreundlich wohnen  - "Bosco verticale“ in Mailand
  • Dorian (15 Jahre): Abdul Muqqeet (macht Tüten aus Zeitungen in Abu Dhabi)
  • Gregor (23 Jahre): Vier Jahre danach. Alltag und Fallout in der Präfektur Fukushima

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnerinnen und Gewinnern!

Wie geht es jetzt weiter?

Die Tandems aus MentorIn und Mentee nehmen nun gegenseitig Kontakt auf und dann kann's auch schon losgehen mit Planen, Recherchieren, Interviewen und Schreiben. Bis Ende April habt ihr jetzt Zeit, euer Exposé zum Leben zu erwecken und mit der Unterstützung der Mentorinnen eine spannende, informative Reportage entstehen zu lassen. Wir sind schon sehr gespannt auf die fertigen Ergebnisse und wünschen euch aufregende journalistische Erfahrungen!
Ihr erhaltet außerdem bei Abgabe eures fertigen Beitrags ein schönes Umweltpaket.

Warum ist dein Text nicht dabei?

Runde 20 Exposés sind in der engeren Auswahl gelandet und waren im Gespräch für das Mentoring. Wenn dein Text am Ende nicht dabei ist, dann heißt das nicht, dass dein Thema, dein Stil oder deine Herangehensweise nicht für gut befunden wurden. Für die Auswahl spielten verschiedene Faktoren eine Rolle, nicht zuletzt aber das persönliche Interesse der Mentorinnen und ihre Einschätzung, wie gut sich das Thema im Rahmen eines Mentorings umsetzen lässt. Einige Themen sind es aber unbedingt wert, auch unabhängig von diesem Rahmen weiterverfolgt zu werden. Wir würden uns freuen, wenn ihr an euren Themen dran bleibt und uns wissen lasst, was daraus geworden ist.

Das war der Wettbewerb

Autorin / Autor: Redaktion - Stand: 6. März 2015
 
 
 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 

Anzeige

Frau mit Tablet, das Lehrer Online zeigt
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
Ausgepackt
 

Soziale Netzwerke