Lyrik verbindet

Am 21. März 2015 ist der UNESCO-Welttag der Poesie

In dieser hektischen Zeit scheint es, als gäbe es mehr Krisen auf dieser Welt denn je. Nachrichten über Fremdenhass, Kriege, Epidemien und Armut prägen das tägliche Bild. Gute Gründe, sich ganz bewusst den schönen Dingen zuzuwenden, der Poesie, den schönen Worten, die nicht nur leere Hülsen sind, sondern die Fragen und Gefühle zum Ausdruck bringen, die allen Menschen auf der Welt gemein sind.

Der Welttag der Poesie, der im Jahre 2000 von der UNESCO ins Leben gerufen wurde, will die Tradition der Dichtung würdigen, die die wichtigste Stütze der mündlichen Überlieferung ist und auf diese Weise seit Jahrhunderten die Werte und den kreativen Geist unterschiedlichster Kulturen weitergetragen hat und trägt.

Die Initiatoren sind überzeugt, dass Poesie auch in unserem Technologiezeitalter einen wichtigen Stellenwert in der Kultur einnimmt. Verlage und Veranstalter auf der ganzen Welt sind darum aufgefordert, besonders auch junge Dichter zu fördern und somit einen kulturellen Austausch zu ermöglichen. Rund um den Welttag der Poesie finden Veranstaltungen, Lesungen oder Verleihungen von Poesie-Preisen statt.
Die literaturWERKstatt Berlin ist offizieller Partner der UNESCO an diesem Tag in Deutschland und organisiert Lesungen, während der Dichter aus der ganzen Welt ihre Werke präsentieren dürfen.
Ebenso vereint die literaturWERKstatt Berlin seit 2000 die Tradition der Dichtkunst mit dem modernen Medium des Internets auf der Website lyrikline.org, auf der Gedichte in den verschiedensten Sprachen eine Plattform finden.

Und so findet das Gedicht als kreative Projektion der Gedanken auch einen Platz in unserer technologisierten Welt, um Kulturen und Menschen zu verbinden. Wie aktuell Poesie ist, zeigt sich auch daran, dass mit Jan Wagner erstmals ein Lyriker mit einem Gedichtband mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet wurde.

Die Aufforderung zum Reimen ist an jeden gerichtet!
Wann hast du das letzte Mal gedichtet? ;-)

Was denkst du darüber?

Quelle:

Autorin / Autor: Redaktion / LG - Stand: 21. März 2015
 
 
 

Anzeige

Frau mit Tablet, das Lehrer Online zeigt
 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
Ausgepackt
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns