English Interactive: Oberstufen und Abiturtrainer

Erfolgreich zum Abitur mit einem vielfältigen Trainingsprogramm!

Dies garantiert das Lernsystem für Englisch in der Gymnasialen Oberstufe (10. – 13. Klasse). Die Software besteht aus drei Modulen: Boot up, Advanced 1 und Advanced 2. Die Installation bereitet keine Schwierigkeiten und schon bald befindet man sich auf der Guided Tour. Auf dieser Tour wird man durch das Programm geführt und man erhält einen Überblick. English Interactive ist integriert in die Windows Benutzeroberfläche, daher kommt einem vieles bekannt vor. In jeder CD erscheinen auf dem Desktop Ordner mit verschiedenen Bereichen. Ich stelle sie kurz vor: Tasks & Projects: Ich kann ein Projekt auswählen und bearbeiten und finde dazu eine Vielzahl an Übungen zu einem Text, Video, Tondatei oder einem Bild. Ich werde aufgefordert zu dem, was ich gehört, gesehen oder gelesen habe Fragen (Multiple choice) zu beantworten, eine Mind map zu erstellen, einen Lückentext auszufüllen oder einen Text zu schreiben. Da einem leicht zu bedienende Tools (tools engl. – Werkzeuge) zur Verfügung stehen, sind diese Aufgaben einfach darzustellen. Zu jeder Übung gibt es eine Musterlösung oder einen Lösungsvorschlag. Hat man Probleme bei einer Aufgabe, findet man unter „Skills & Strategies“ Hilfe. Skills & Strategies: In diesem Bereich werden dir nützliche Tipps gegeben und du findest auch gleich weitere umfangreiche Übungen zu Grammatik, Wortschatz und Sprachfertigkeiten wie z.B. das Hörverständnis. Language Focus: Auch bei „Language Focus“ werden die vier Grundfertigkeiten lesen, schreiben, hören und sehen sowie Grammatik und Wortschatz trainiert. Zu jedem Thema bzw. zu jeder Unit findet man unter „Resources“ oder „Glossaries“ zusätzliche Informationen. Vocabulary Test: Im Vocabulary Test kann man zwischen verschiedenen Bereichen wählen, über die man dann abgefragt wird. (nur im Boot up und Advanced 1) Resources: Hier findest du Materialien zu den Themen unter „Tasks & Projects“. Es sind Texte, Bilder, aber auch beschriftete Gegenstände (z.B das Handy), die sich für Vorträge oder zur Ergänzung eignen. Möchtest du etwas nachschlagen? Auch dies ist möglich dank dem einsprachigen „Oxford Advanced Learner’s Dictionary“ und der „Cornelsen English Grammar“.
Und nun zu den Schwerpunkten der drei CD-ROMs: English Interactive Boot up ist die erste CD zum Einsteigen ins Lernprogramm, English Interactive Advanced 1 beinhaltet die Unit-Themen: Identity, Sciens and technology, Multiculturalism, The media und English Interactive Advanced 2 behandelt die Schwerpunkte Shakespeare’s world, English worldwide, Global challenges, Exploring American reality.

Meine Meinung
Die Software kann ich nur weiterempfehlen! Alles ist übersichtlich geordnet und man findet sich schnell zurecht. Die Übungen finde ich abwechslungsreich und die Themas interessant. Sehr gut gefällt mir, dass es möglich ist alles (z.B. auf eine Diskette) zu exportieren und auszudrucken. So kann ich den Text in Ruhe am Schreibtisch lesen ohne Zeitlimit, das manchmal gegeben ist :-)! Auch bei „English Interactive“ gilt das Sprichwort „Ohne Fleiss, kein Preis“! Es braucht schon viel „Eigendisziplin“, damit man die Übungen gewissenhaft löst und der Dictionary sollte auch stets griffbereit sein!

Autorin / Autor: Kaly - Stand: 23. Mai 2006