Sarah Büker und Sarah Alisch

.. arbeiten bei Hora (Holter Regelarmaturen) als Technische Zeichnerinnen und stellen euch hier den Beruf vor

Hallo,

Ihr interessiert euch ein wenig für Technik, arbeitet gern am PC und möchtet einen spannenden und abwechslungsreichen Beruf kennen lernen? Dann seid ihr hier genau richtig! Wir beiden werden euch einen interessanten Einblick in den Beruf des technischen Zeichners verschaffen!

Das sind wir:

Ich bin Sarah Alisch (20 Jahre alt) und mache seit 2009 eine Ausbildung zur technischen Zeichnerin in der Fachrichtung Maschinen- und Anlagentechnik bei der Firma HORA in Schloß Holte-Stukenbrock, außerdem besuche ich das Carl-Severing Berufskolleg in Bielefeld. Zu meiner Ausbildung gehören das Erstellen von Zeichnungen per Hand oder am PC und der Umgang mit verschiedenen Werkstoffen und Fertigungsmethoden. (Bild links)

Mein Name ist Sarah Büker, ich bin 21 Jahre alt und habe mit Sarah zusammen die Ausbildung zur technischen Zeichnerin bei HORA angefangen. Außerdem studiere ich parallel Zukunftsenergien im 2. Semester an der HS-OWL Lemgo. Der Studiengang Zukunftsenergien ist ein Zweig vom Maschinenbau-Studium. Ich lerne dort die erneuerbaren Energien (Sonne, Wind, Wasser usw.) zu nutzen und sinnvoll einzusetzen. Was wirklich viel Spaß macht - auch wenn es zu Anfang sehr viel Theorie ist ^^. (Bild rechts)

Bei HORA bearbeiten wir Aufträge für Ventile und Ersatzteil-Aufträge. Es macht uns immer sehr viel Spaß, da kein Auftrag ist wie der andere. Deswegen ist es wichtig, sowohl im Team als auch alleine arbeiten zu können. Wir mögen an unserem Beruf, dass man sehr viele Bereiche kombinieren kann. So ist zum Beispiel Mathe und Kreativität sehr gefragt, denn rechnen muss man viel, und es ist auch manchmal Kreativität gefragt, um eine Zeichnung „lesen“ zu können ^^.

Nun ein paar Infos über HORA. HORA (Holter Regelarmaturen GmbH & Co. KG) ist ein mittelständisches Unternehmen, mit ca. 250 Angestellten, welches Regelarmaturen für Kraftwerke herstellt. Du hast die Mini-Version von so einem Regelventil auch in deinem eigenen Heizungskeller, wenn du dir das Ventil dann sehr, sehr viel größer vorstellst, hast du schon eine ungefähre Ahnung von unseren Produkten ;-). Doch was du da siehst ist nur das Gehäuse, das Interessante ist im Inneren. Wir werden dir vom Auftragseingang bis zur Fertigstellung alles zeigen, da gibt es so einige Stationen die wir anlaufen können.

Wir freuen uns schon darauf, dir alles zu zeigen und sicher haben wir zusammen viel Spaß ^^.
Liebe Grüße
Sarah und Sarah :-)

Hier geht's zur Unternehmens-Webseite

Du willst wissen, wo die Firma liegt?

Du interessierst dich für diese Firma? Hier geht's zum Bewerbungsformular für einen Platz bei MINTrelation

Autorin / Autor: Sarah Büker und Sarah Alisch