Die Elster

Exposé für einen Kunstraub-Krimi von Lillyrose

Zusammenfassung:

Ein Museumswächter wird Nachts auf brutale Weise niedergeschlagen. Wer war der Täter? Warum wurde nichts geklaut? Diese Fragen stellen sich Nina und Ben. Und da gibt es noch eine Frage die Ben sehr beschäftigt: Was hat sein Vater mit dem Fall zu tun? Können die beiden das Rätsel um Monet, den Museumswächter und Bens Vater lösen?

Schauplatz und Zeit:

Dieser Krimi spielt im Winter 2008 in einer Großstadt.

Hauptpersonen:

Zur Autorin:

Lillyrose ist 12 Jahre alt und geht auf das Gymnasium. Sie hat an dem Wettbewerb teilgenommen, weil sie gerne liest und schreibt.

Ben ist 14 Jahre alt. Eigentlich heißt er Benjamin, aber er hasst diesen Namen und besteht darauf Ben genannt zu werden. Er wohnt mit seinen Eltern in einer 5 Zimmerwohnung in der sein Vater sein eigenes Atelier hat. Sein Vater ist Maler und seine Mutter ist Kunstlehrerin am Gymnasium. In seiner Familie ist Kreativität wichtiger als Ordnung, so kann es auch schon mal vorkommen das er 2 verschiedene Socken trägt. Meistens sind seine Haare ungekämmt. Einen besten Freund hat er nicht, dafür aber eine beste Freundin, Nina.

Nina ist 13 Jahre alt und kommt mit ihrem Namen ganz gut klar. Sie wohnt mit ihrer Mutter in einer 3 Zimmerwohnung. Ninas Mutter hat kein Atelier, braucht sie auch nicht, denn sie ist Kassiererin im Supermarkt. Bei ihr ist immer alles ordentlich – kurz gesagt Nina ist das totale Gegenteil von Ben. Trotzdem, oder gerade deshalb ist sie Bens beste Freundin.

Konrad Blümchen ist Bens Vater und hat einen ausgesprochen komischen Sinn für Humor, weshalb er seinen Sohn Benjamin nannte. Er liebt das Malen und Monet, deshalb verdient er sein Geld damit Monets Bilder zu kopieren. Er ist groß und ein bisschen aus der Form geraten, er isst halt gerne und trinkt hin und wieder ein bis zwei Gläser Wein zu viel. Meistens hängt ein schiefes Grinsen in seinem Gesicht und ein lustiges Blitzen in seinen Augen.

Die Elster kennt eigentlich niemand so richtig, sie verkauft geklaute Bilder meistens Werke von Monet.„die Elster“ ist auch ein bekanntes Werk von Monet, mit dem alles beginnt. Das Original wurde von 1868-1869 auf eine 134 x 91cm große Leinwand in Öl gemalt.

Autorin / Autor: Lillyrose