Meister Tissotus von den Tempus Miraculums

Anhänger der Kategorien "Von Gestern, von Morgen und Pünktlich" und der "Großen Mutter Funkuhr"

Bild vergrößern

Das Tempus Miraculum ist ein denkendes und fühlendes Wesen, ohne sich in die herkömmlichen Gattungen wie Tier, Pflanze, etc. einordnen zu lassen. Auch kann man keinen Vertreter dieser Art als eindeutig männlich oder weiblich bezeichnen, was ihre Fortpflanzungsweise zu einem ungeklärten Mysterium dieses Universums macht.

Zum Aussehen des Tempus Miraculums lässt sich nur sagen:  Uhren. Digitaluhren, Kuckucksuhren, Wasseruhren, Sanduhren, Sonnenuhren, Großvaters Standuhren und natürlich Uhren. Diese Uhren sind bei jedem Exemplar der Gattung unterschiedlich angeordnet, gemeinsam haben die Miraculums nur das absolut korrekte Uhrwerk im Inneren, welches Herzschlag, Verstand und Seele zugleich ist.
Viele dieser verschiedenen Zifferblätter geben den Professoren Ambiguas Rätsel auf, und man vermutet eine komplett andere Dimension als Heimatort des Tempus Miraculums. Momentan jedoch hausen diese Wesen im Nachmittagswald auf einer Insel westlich des Festlandes, wo sie sich mit Hingabe ihrer eigenen, aufwändigen Uhrenpflege hingeben.

Ein Tempus Miraculum pflegt Wesen, Pläne, Gegenstände, alles(!) einzuordnen in die Kategorien:

  • Von Gestern (soll heißen: faul, altmodisch, langsam, stupide,...)
  • Von Morgen (soll heißen: vorschnell, impulsiv, tollpatschig, naiv,...)
  • pünktlich (soll heißen: perfekt.)

Die beiden ersten Kategorien lassen sich nach Belieben erweitern auf „von vorgestern, von vorvorgestern“ und so weiter.

Dieses scharfe Einordnen lässt die Miraculums hart und ruppig wirken, was sie in ihrer Art fast ohne Ausnahme auch sind. Zudem kommt, dass sie oft andere verurteilen, ohne selbst einen Vorschlag einzubringen. Mag das Tempus Miraculum jetzt unfreundlich und ungeliebt erscheinen, so hat es gewiss auch Vorzüge aufzuweisen: Sein phänomenales, einzigartiges handwerkliches Geschick, zum Beispiel, sein von Zeit zu Zeit verblüffend scharfer Verstand sowie seine unbedingte Zuverlässigkeit, welche zweifelsohne mit dem Uhrwerk zusammen hängt. Hinzu kommt seine äußerst nützliche Gabe, andere zu hypnotisieren, was ebenfalls auf das gleichmäßig tickende Uhrwerk zurückzuführen ist. Leider tickt das Uhrwerk unablässig, sodass auch Geschöpfe im näheren Umkreis eines Miraculums nicht selten unfreiwillig einschlafen.

Als Volksvertreter wurde Meister Tissotus gewählt. Er weist eindeutig mehr männliche Wesenszüge auf, so dass man ihn getrost als maskulin bezeichnen kann. Er ist von relativ schlichter Gestalt, mit einem Gesicht, das keiner deuten kann, einem irdischen Digitalwecker (äußerst praktisch) als Torso und eine im rechten Bein integrierte Sanduhr.
Gerne versucht der Meister sich seriös zu präsentieren mit Krawatte und exquisiten Frisuren, und trotz seiner selten von Erfolg gekrönten Anschaffungen lässt er beides auf seine etwas unkonventionelle Körperform entwerfen, was ihn selbstverständlich  ein kleines Vermögen kostet. Er hat ein ganz erstaunliches Spektrum an Launen, und wenn er ratlos ist, bestimmt er durch ein kleines Glücksrad, welches er stets in der Tasche trägt, welche er nun nach außen kehren soll. Unglaublich, dass er mit dieser Art und Weise die Situation wieder in den Griff bekommt, oder zumindest alle Beteiligten wachrüttelt...
Doch auch wenn er die Launen „erbost, wütend, erzürnt“ oder gar „der Kragen ist mir soeben geplatzt“ gezogen hat: Nie, niemals wird der feine Herr unflätig oder ordinär, allerhöchstens vielleicht etwas grob oder beißend.
Ansonsten drückt er sich äußerst vornehm aus, vergleichbar mit dem Ton am englischen Hofe, und häufig lässt er Zitate der großen Denker und Autoren Ambiguas ins Gespräch einfließen.
Tissotus züchtet Rosen, Käse und sammelt ausgestopfte Tiere, wobei er sehr wählerisch vorgeht, denn auch er bedient sich ausschließlich den Kategorien „Von Gestern, von Morgen und Pünktlich.“

Sein untrügliches Zeitgefühl macht leider seinen miserablen Orientierungssinn nicht ganz wett, da Tissotus nicht nur eine Rechts/Links Schwäche, sondern auch ein Problem mit Oben/Unten und Vorwärts/Rückwärts hat, was aber seinen erstaunlichen Leistungen als Mechaniker, Uhrmacher, Bombenentschärfer und Schnitzkünstler wundersamerweise keinen Abbruch tut.
Meister Tissotus ist überzeugtes Mitglied einer weit verbreiteten Sekte, welche die „Große Mutter Funkuhr“ anbetet, die angeblich in ihrer Heimatdimension hängt und den Uhrwerken aller Tempus Miraculums den Takt angibt. Diese Uhr bestimmt, wann die Zahnräder eines Miraculums stillstehen, was den sicheren Tod bedeutet...
Irgendwann, so schwören sich die Mitglieder dieser Religionsgemeinschaft, kehren sie zurück in ihre Heimatdimension, um auf immer und ewig im Gehäuse der großen Mutter Funkuhr bleiben zu dürfen...

Weiter >>>

Bestaune die nächste Kreatur

Zurück zur Übersicht

Autorin / Autor: feli