"Die verlorene Prüfung"

Wettbewerbsbeitrag von darksundance zum Postkarten-Krimi-Schreibwettbewerb 2009


„Ich denke, eine natürliche Todesursache können wir ausschließen.“ Oberkommissar Heinrichs wendet sich von dem Leichnam der Frau ab und wirft seinem Kollegen einen triumphierenden Blick zu. „Sind Sie sicher?“ – „Natürlich, Beck.“ Heinrichs deutet auf die linke Hand der Verstorbenen. „Bitte widmen Sie dem Zeigefinger der Dame Ihre Aufmerksamkeit. Sie werden einen Einstich bemerken.“ Beck betrachtet die Tote skeptisch. „Und?“ – „Ganz einfach. Die Frau wurde vergiftet.“ – „Vergiftet? Von wem?“ – „Von ihrem Geliebten, Herrn Doktor Münz.“ Beck runzelt nachdenklich die Stirn. „Laut seiner Haushälterin ist er zurzeit außer Lande.“ – „Ganz richtig. Sehen Sie, offenbar wollte Doktor Münz seine Geliebte testen. Sein Vertrauen zu ihr war nicht so groß, als dass er ihr in seiner Abwesenheit bedenkenlos seine Villa anvertraut hätte – und seine Wertsachen.“ Die Blicke der beiden Männer schweifen zu dem Safe in der Schrankwand vor ihnen. Bevor Heinrichs seinen Kollegen warnen kann, hat dieser bereits seine Hand hineingesteckt – und zieht sie mit einem lauten Schrei wieder heraus. „Ah! Etwas hat mich gestochen!“ Kopfschüttelnd zieht Heinrichs sein Mobiltelefon aus der Brusttasche seiner Jacke und wählt die Notrufnummer. „Nun, Beck“, seufzt er, „dies könnten auch die letzten Worte unserer Verstorbenen gewesen sein.“

 
 

Anzeige

Frau mit Tablet, das Lehrer Online zeigt
 
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Musik-Kritiken

 

Anzeige

 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 
Ausgepackt
 

Rezensionen schreiben

 

Werben auf LizzyNet

Blaue Computermaus
 

Rezensionen veröffentlichen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

LizzyNet-App

 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns